Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oranienburg Auf der Suche nach Wahlkampf-Themen
Lokales Oberhavel Oranienburg Auf der Suche nach Wahlkampf-Themen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:43 04.11.2018
Genossen diskutierten über Wahlkampfthemen. Welche ins Programm kommen, entscheidet der Landesparteitag im Mai 2019. Quelle: Marco Paetzel
Oranienburg

Bezahlbarer Wohnraum, kostenfreie Bildung und ein öffentlicher Personennahverkehr samt guten Radwegen. Das waren die Themen, auf die Genossen auf der Regionalkonferenz am meisten Wert legten – mit Punkten, die sie auf Tafeln mit Themenfeldern kleben konnten. Die Brandenburger SPD hatte die Konferenz am Sonnabend im Kreistagssaal abgehalten, neben Landtagsabgeordneten waren vor allem Oberhaveler Genossen gekommen. Bei den Regionalkonferenzen – es war die dritte von vier im Lande – geht es darum, dass die SPD Themen sammelt, mit denen sie in den kommenden Landtagswahlkampf 2019 gehen kann.

Die grobe Linie gab Ministerpräsident Dietmar Woidke vor, der den Tag mit einer Rede eröffnete. Neben dem ÖPNV und der sozialen Frage des Wohnens sei das die Angleichung der Lebensverhältnisse in Ost und West. „Das ist kein Gefühl, sondern es ist Tatsache, dass wir 28 Jahre nach Mauerfall riesengroße Unterschiede in den Einkommen haben.“ Zudem gebe es nach wie vor eine Rentenmauer, die mittlerweile länger stehe, als die Mauer es jemals getan habe.

An Tischen diskutierten die Genossen. Unter anderem müsse die Mietpreisbremse verstärkt werden und Familien sich größeren Wohnraum leisten können. Zudem brauche man kostenfreie Bildung – „Mehr Qualität,weniger Beiträge“ lautete das Motto an einem Tisch. Zum ÖPNV diskutierten die Genossen, dass es um Berlin ein sternförmiges Streckennetz geben müsse, das durch neue Haltestellen und intensivere Taktung verstärkt werden muss, damit das Pendeln angenehmer wird.

Von Marco Paetzel

Einbruch in Pfarrhaus: Im Inneren der Dienstwohnung des Pfarrers wurden weitere Türen aufgehebelt und die Räume darin durchsucht.

04.11.2018

Ein 25-jähriger Oranienburger hat sich am Freitagabend in einer leerstehenden Wohnung schwer am Körper verbrannt. Offenbar hatte sich sein Shirt an einer Kerze am Fenster entzündet, woraufhin auch eine Matratze Feuer fing.

04.11.2018

Fußgänger einer provisorischen Ampel in Oranienburg landeten praktisch in einer Regenmulde. Nach Kritik aus der Bevölkerung hat nun die Baufirma mit einer Schotterschicht die Gemüter besänftigt.

07.11.2018