Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oranienburg Pole auf B 96 zweimal angefahren
Lokales Oberhavel Oranienburg Pole auf B 96 zweimal angefahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:03 11.01.2016
Die Polizei rückte am Montag zu der doppelten Kollision an. Quelle: Julian Stähle
Anzeige
Löwenberger Land

Ein 41-jähriger Fußgänger ist am Montag gegen 7 Uhr auf der Bundesstraße 96, nahe dem Abzweig nach Gutengermendorf, nacheinander von zwei Pkw aus dem Kreis Oberhavel angefahren worden. Das Opfer erlitt schwere Kopf- und Oberkörperverletzungen, die allerdings als nicht lebensbedrohlich eingeschätzt wurden. Der Mann, der polnischer Staatsbürger ist, wurde ins Krankenhaus nach Neuruppin gebracht.

Nach gegenwärtigem Ermittlungsstand wurde der 41-Jährige zunächst gegen 6.50 Uhr von einer 39-jährigen Frau mit deren Hyundai angefahren. Als sich der Mann wieder erhoben hatte, kollidierte er mit einem Opel. Die Hyundai-Fahrerin fuhr zunächst bis zum nächsten Abzweig weiter, hielt dann aber an und verständigte ihren Mann und die Polizei. Sie wurde unter einem schwerem Schock stehend ins Krankenhaus nach Oranienburg gebracht. Die Bundesstraße 96 musste zeitweise komplett gesperrt werden.

Wie die Polizei informierte, war der Pole bereits am Vorabend gegen 23 Uhr leicht bekleidet als Fußgänger an der Landesstraße 223 zwischen Hindenberg und dem Abzweig nach Heinrichsfelde aufgefallen. Aufgrund möglicher psychischer Probleme war er zunächst von einem Rettungswagen ins Krankenhaus Gransee gebracht, dort aber nach einer Untersuchung am Montagmorgen wieder entlassen worden. Am Montag gegen 10 Uhr meldete sich ein Rheinsberger bei der Polizei und wollte seinen 41-jährigen Untermieter als vermisst melden.

Von MAZ-Online

Oranienburg Gransee: Schloss defekt - Mann im Bahnhofsklo eingesperrt

Der Mittwoch hätte für einen Mann gut beginnen können – wäre die Tür des Klos auf dem Bahnhof Gransee nur wieder aufgegangen. Da er zu dem Zeitpunkt im Kloraum war, musste er eine ganze Weile verharren. Die Feuerwehr erlöste ihn und half ihm, durch das Fenster ins Freie.

06.01.2016
Oranienburg Axel Klicks von der Libertasschule Löwenberg - Ein richtiger Schulleiter

Ein bisschen strahlt er doch: Axel Klicks darf sich nun offiziell Leiter der Libertasschule Löwenberg nennen. Nach sechseinhalb Jahren ist es geschafft, seiner Bewerbung wurde entsprochen, nachdem er so lange als kommissarischer Schuleiter agiert hatte.

06.01.2016
Oranienburg Geplanter Bau im Kreis Oberhavel - Angst vor Sex-Tourismus – Streit um Bordell

Mit einem außergewöhnlichen Projekt machten zwei Unternehmer im April 2015 auf sich aufmerksam: Sie hatten die Grundmühle im Löwenberger Land (Oberhavel) entdeckt und dort das ehemalige Restaurant. Daraus wollen sie einen „Sauna- und Wellness-Club“ machen, eine Art Luxus-Bordell. Die Pläne passierten schon etliche Instanzen ohne Widerspruch. Bis jetzt.

06.01.2016
Anzeige