Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oranienburg Polizeiüberblick: Bargeld und Schmuck mitgenommen
Lokales Oberhavel Oranienburg Polizeiüberblick: Bargeld und Schmuck mitgenommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:09 26.10.2018
In Schildow sind Diebe am Donnerstag in ein Einfamilienhaus eingestiegen. Quelle: dpa/Daniel Bockwoldt (Symbolbild)
Schildow

Unbekannte verschafften sich am Donnerstag zwischen 5.30 Uhr und 19.30 Uhr in der Bachstraße in Schildow Zugang zu einem Einfamilienhaus, indem sie ein Fenster im Obergeschoss aufhebelten. Nach bisherigen Erkenntnissen wurden Bargeld und Schmuck gestohlen. Ein Kriminaltechniker sicherte Spuren. Der Sachschaden wird auf 3000 Euro geschätzt.

Zehdenick: Gestohlener Bootsmotor taucht wieder auf

Ein Anrufer teilte der Polizei am Donnerstagvormittag gegen 11 Uhr mit, dass sich nahe der Zehdenicker Schleuse ein Boot befinden soll, an welchem ein gestohlener Bootsmotor im Wert von etwa 1000 Euro angebracht ist. Als Polizeibeamte dem Sachverhalt nachgingen, bestätigte sich der Diebstahlsverdacht. Der Motor wurde dem Eigentümer zurückgegeben.

Zehdenick: VW-Fahrer kollidiert mit einem Straßenbaum

Ein 24-Jähriger fuhr am Donnerstag um 16.20 Uhr mit einem VW von Zehdenick in Richtung Falkenthal und kam aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab. Anschließend kollidierte der Pkw mit einem Straßenbaum. Der Fahrer wurde vor Ort medizinisch behandelt und pustete 0,33 Promille. Eine Blutprobenentnahme wurde vor Ort durch einen Notarzt durchgeführt. Der Fahrer wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Bundesstraße 109 wurde aufgrund der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen für etwa 30 Minuten vollständig gesperrt. Der VW war nicht mehr fahrbereit.

Neuthymen: 150 Meter Kupferkabel entwendet

Unbekannte Täter haben im Fürstenberger Ortsteil Neuthymen etwa 150 Meter Kupferkabel einer Oberleitung entwendet. Die Schadenssumme beläuft sich auf rund 1500 Euro. Festgestellt wurde die Tat am Freitagmorgen gegen 7 Uhr.

Liebenwalde: Umtrunk endet mit Schlägerei

Während eines Umtrunkes gerieten zwei Männer am Donnerstagabend in der Hammerallee in Liebenwalde in ein Handgemenget. Einer der Streithähne trug eine Platzwunde davon und rief die Polizei. An den genauen Sachverhalt, so hieß es, könne man sich nicht mehr erinnern. Eine Strafanzeige wegen Körperverletzung wurde aufgenommen.

Mühlenbeck: Berauscht hinterm Lenkrad

Im Mühlenbecker Tonstichweg kontrollierten Polizeibeamte am Donnerstagmittag einen VW und stellten bei dem 51-jährigen Fahrer körperliche Auffälligkeiten feststellen, die den Verdacht aufkommen ließen, dass er unter Einfluss von berauschenden Mittel steht. Ein Drogenvortest ergab ein positives Ergebnis auf Cannabis. Der Fahrer musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Die Weiterfahrt wurde für mehrere Stunden untersagt. Ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wurde eingeleitet.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

Die Hamburger Investorengruppe TAS will ihn zum Leuchtturm der Stadt machen – bis zum Frühjahr 2020 entstehen drumherum 264 Wohnungen, im 100 Jahre alten historischen Speicher 22.

26.10.2018

DRK und Turm-Erlebniscity luden am Freitagnachmittag zum Blutspenden ein – innerhalb von vier Stunden ließen sich 45 Spendenwillige „anzapfen“. Bei der Premiere der Aktion soll es nicht bleiben.

26.10.2018

“Längst überfällig, schwierig, wichtig“ – die Meinungen in Oberhavel über das vom Parlament der Europäischen Union am Mittwoch erlassene Verbot von Plastik- und Einwegverpackungen ab 2021 sind geteilt.

26.10.2018