Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oranienburg Polizeiüberblick: Über 100000 Euro Sachschäden nach Einbrüchen
Lokales Oberhavel Oranienburg Polizeiüberblick: Über 100000 Euro Sachschäden nach Einbrüchen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:03 11.10.2018
Enormen Sachschaden richteten Einbrecher in mehreren Firmen in der Sachsenhausener Straße in Oranienburg an. (Symbolbild) Quelle: Silas Stein/DPA
Oberhavel

Nachfolgend die Meldungen aus dem Polizeiüberblick in Oberhavel vom Donnerstag, 11. Oktober 2018.

Wensickendorf: Bushaltestelle beschädigt

Polizeibeamte stellten während ihrer Streifenfahrt am Mittwoch (10. Oktober) gegen 13.40 Uhr eine zerstörte Windschutzscheibe an einer Bushaltestelle in der Zehlendorfer Chausseestraße/Ecke Triftweg in Wensickendorf fest. Während der Aufräum- und Absicherungsarbeiten konnte ein vorbeikommender Busfahrer befragt werden, der angab, dass die Scheibe am Morgen gegen 6 Uhr noch keine Beschädigungen aufgewiesen hatte. Der Schaden beläuft sich auf rund 500 Euro.

Hennigsdorf: VW-Fahrerin nimmt BMW die Vorfahrt

Eine 78-jährige VW-fahrerin nahm am Mittwoch (10. Oktober) gegen 12.40 Uhr in Hennigsdorf an der Einmündung Forststraße/Fontanestraße einem BMW-Fahrer die Vorfahrt, so dass es zum Zusammenstoß kam. Verletzt wurde durch die Kollision niemand. An beiden Fahrzeugen, welche fahrbereit blieben, entstand jedoch ein Blechschaden von rund 6000 Euro.

Altthymen: Unfall mit Hirsch

Eine junge Nissan Micra-Fahrerin stieß in der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag gegen 22.05 Uhr auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Altthymen und Dabelow mit einem großen Hirsch zusammen und verunfallte. Ihr Nissan war anschließend nur noch bedingt fahrfähig und konnte bis zur Wohnanschrift der Fahrerin verbracht werden. Der Hirsch hingegen flüchtete, die Revierförsterei wurde über den Vorfall verständigt.

A10: Unfallflucht auf der Autobahn 

Am Mittwochmorgen (10. Oktober) ereignete sich um 9.05 Uhr ein Verkehrsunfall mit Sachschaden auf der A10 in Fahrtrichtung Autobahndreieck Pankow. Dabei befuhr ein 48-jähriger Audi Fahrer den linken Fahrstreifen im Baustellenbereich zwischen dem Kreuz Oranienburg und der Anschlussstelle Birkenwerder. Plötzlich überholte ihn ein PKW Renault Megane mit Kennzeichen aus dem Zulassungsbezirk Ratzeburg auf dem rechten Fahrstreifen und touchierte den PKW Audi dabei seitlich. Der Renault Fahrer setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort und entfernte sich damit unerlaubt vom Unfallort. Am PKW Audi entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro. Eine Unfallanzeige wurde aufgenommen.

A10: Auffahrunfall nach Bremsmanöver

Ein 43-jähriger Fahrzeugführer eines KLT Citroen befuhr Mittwoch (10. Oktober) gegen 16.30 die A10 in Fahrtrichtung Prenzlau auf dem rechten Fahrstreifen. Auf Grund eines erhöhten Verkehrsaufkommens musste der Fahrzeugführer seinen KLT abbremsen. Ein nachfolgender Scania-Zugverband, geführt von einem 39-jährigen Fahrzeugführer, konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen werden und fuhr dadurch auf den KLT auf. Beide Fahrzeuge wurden durch den Zusammenstoß beschädigt, blieben jedoch fahrbereit.

Oranienburg: Einbrüche in Firmen verursachen enormen Sachschaden

Drei Firmen wurden in der Nacht von Mittwoch (10. Oktober) zu Donnerstag in der Sachsenhausener Straße in Oranienburg von Unbekannten bestohlen. Die Täter hatten sich in allen Fällen gewaltsam Zutritt zu den Räumen und Büros verschafft und diese durchwühlt. Es wurden u.a. hochwertige Messinstrumente, Kameras und Bargeld entwendet. Es entstanden durch die Einbrüche Sachschaden von über 100000 Euro. Kriminaltechniker kamen vor Ort zum Einsatz und sicherten Spuren, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

Das Schicksal einer jungen Familie, die in Heinrichsdorf bei Rheinsberg (Ostprignitz-Ruppin) nach dem Brand ihres Hauses vor dem Nichts steht, bewegt Nachbarn und Bewohner der Region. Die zweifache Mutter ist gebürtige Oranienburgerin. Die Liebe zog sie Richtung Rheinsberg.

11.10.2018

Die Entscheidung des Kreistages Oberhavel, das neue Technik- und Ausbildungszentrum für den Brand- und Katastrophenschutz in Oranienburg zu errichten, ist bei den Feuerwehrleuten auf ein geteiltes Echo gestoßen.

14.10.2018

Berlinerin und ihr Schweizer Familienbesuch waren am Donnerstag in der Erlebniscity herzlich zum Besuch eingeladen – als Jubiläumsgäste.

11.10.2018