Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oranienburg Rechte Parolen vor Flüchtlingsheim
Lokales Oberhavel Oranienburg Rechte Parolen vor Flüchtlingsheim
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:54 05.02.2016
Die Polizei konnte die drei betrunkenen Männer festnehmen. Quelle: dpa
Anzeige
Oberhavel

Gleich drei Unfälle auf glatten Fahrbahnen hat es gestern Morgen im Landkreis Oberhavel gegeben. In der Hennigsdorfer Hauptstraße rutschte die Fahrerin eines VW in einen Skoda. Verletzt wurde niemand. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von etwa 2200 Euro. In der Kremmener Allee in Germendorf landete ein BMW im Straßengraben, weil der Fahrer bei eisglatter Fahrbahn zu schnell unterwegs war. Verletzt wurde niemand. Das Auto war mit einem Schaden von etwa 1000 Euro nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. In Gransee rutschte in der Oranienburger Straße die Fahrerin eines Ford wegen zu hoher Geschwindigkeit auf glatter Fahrbahn gegen einen parkenden Opel. Verletzt wurde niemand. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von 4000 Euro. Der Ford musste abgeschleppt werden.

Liebenwalde: Einbruch in Verbrauchermarkt

Unbekannte Täter hebelten eine Lagertür eines Verbrauchermarktes in der Liebenwalder Hammerallee auf und stahlen Kleingeld und Zigaretten aus dem Kassenbereich. Der Schaden beträgt etwa 1000 Euro.

Nassenheide: Postauto fährt gegen Laterne

Am Donnerstag fuhr im Weideweg in Nassenheide ein Postangestellter mit seinem Postauto beim Ausparken gegen eine Laterne. Am Auto entstand ein Schaden von etwa 1000 Euro. Es blieb fahrbereit.

Birkenwerder: Container aufgebrochen

Die Polizei erhielt am Donnerstag gegen 10.30 Uhr die Meldung, dass in fünf an der Straße An der Autobahn stehende Container und in einen Bauwagen eingebrochen wurde. Aus diesen wurde etwa Werkzeug und Anbauteile eines Minibaggers entwendet. Die Schadenssumme wird mit etwa 15000 Euro angegeben.

Nieder Neuendorf: Terrassentür aufgehebelt

Unbekannte Täter haben in dieser Woche eine Terrassentür in der Straße am Yachthafen in Nieder Neuendorf aufgehebelt. Im Haus durchwühlten sie sämtliche Schränke und Schubladen. Nach derzeitigen Erkenntnissen wurde nichts entwendet, aber an der Terrassentür entstand etwa 200 Euro Sachschaden.

Birkenwerder: Briefkasten geklaut

In der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag haben bisher unbekannte Täter einen Briefkasten samt Zaunpfeiler gestohlen. Der Briefkasten stand in der Karl-Marx-Straße in Birkenwerder. Der Schaden ist nicht bekannt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Velten: Schmerzen nach Auffahrunfall

Nach einem Auffahrunfall in der Berliner Straße durch eine 55-jährige VW-Fahrerin klagte am Donnerstag eine 60-jährige Audi-Fahrerin über Schmerzen. Sie wollte sich selbständig zum Arzt fahren. Beide Fahrzeuge blieben fahrbereit, der Sachschaden lag bei etwa 500 Euro.

Von MAZonline

Oranienburg Codierungsangebot der Oranienburger Polizei - Brandzeichen für Reitsättel sind beliebt

Der Alptraum eines jeden Reiters ist nicht nur der Verlust seines Pferdes, sondern auch der Diebstahl des Sattels. Nachdem es zuletzt vermehrt zu Einbrüchen in Reiterhöfen rund um Berlin gekommen war, hatte die Oranienburger Polizei zu einer Codierungsaktion von Pferdesätteln eingeladen.

01.02.2016
Oranienburg In Gransee reden Deutsche mit Flüchtlingen über Integration - Viersprachiges Experiment

In Gransee kommen Deutsche und Ausländer regelmäßig zusammen, pflegen einen guten Kontakt. Diesmal war alles ein wenig anders und ging nicht über die Initiative „Willkommen in Gransee“, sondern war ein Bestandteil des Wettbewerbs „Zukunftsstadt Gransee“.

01.02.2016

Der Stadtverband der Hennigsdorfer Linken hat den Neujahrsempfang im Stadtklubhaus kritisiert. Angesichts von Steuer- und Abgabenerhöhungen wirke es zynisch, wenn sich die selbst ernannte Stadt-Elite auf Kosten des Steuerzahlers abfeiere, heißt es in einer Erklärung des Stadtverbandes auf Facebook. Rund 15 000 Euro kostet die Veranstaltung.

30.01.2016
Anzeige