Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oranienburg Spende für Leegebrucher Jugendfeuerwehr
Lokales Oberhavel Oranienburg Spende für Leegebrucher Jugendfeuerwehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:30 26.02.2016
Spendenübergabe von Hannelore Schubert (Mitte) an die Jugendwarte der Feuerwehr René Regulin (rechts) und Philipp Schulz. Quelle: privat
Anzeige
Leegebruch

In vielen Apotheken des Landes bekommt man zum Jahreswechsel einen Kalender geschenkt. Mal mit Rezepten, mit schönen Bildern oder auch Gesundheitstipps. Ein kostenloses Geschenk für treue Kunden. Auch in der Leegebrucher Eichen-Apotheke ist das so. Doch hier bittet Inhaberin Hannelore Schubert ihre Kunden seit vielen Jahren dabei um eine kleine, freiwillige Spende für einen guten Zweck. 290 Euro sind so in diesem Jahr bei der Kalenderaktion zusammen gekommen. Die rührige Apothekerin rundete die Spendensumme dann auf volle 300 Euro auf.

Unterstützung für Teilnahme am Kreisjugendlager

Zugute kommt das gespendete Geld 2016 der Jugendfeuerwehr Leegebruch. Am Donnerstag nahmen Jugendwart René Regulin und sein Stellvertreter Philipp Schulz dankend den Spendenscheck von Hannelore Schubert entgegen. „Wir werden damit die Teilnahme unserer Kinder und Jugendlichen am Kreisjugendlager der Feuerwehren unterstützen“, freut sich René Regulin. 23 Kinder und Jugendliche zählt derzeit die Jugendfeuerwehr Leegebruch, für die das Kreisjugendlager stets ein Highlight des Feuerwehrjahres ist.

Kreisjugendlager im Störitzland bei Grünheide

Jährlich treffen sich dabei bis zu 300 Jungfeuerwehrleute zwischen acht und sechzehn Jahren, um in lockerer Atmosphäre Feuerwehrübungen und Kameradschaftspflege zu betreiben, und um Spaß zu haben. Während des Treffens, das in diesem Jahr im Störitzland bei Grünheide stattfinden wird, kann aber auch die Prüfung zum Ehrenabzeichen Jugendflamme abgelegt werden.

Kinderfest mit Jugendfeuerwehr

In Leegebruch präsentiert sich der Feuerwehrnachwuchs 2016 beim großen Kinderfest am 04. Juni, das gemeinsam mit Kitas, dem Jugendclub und den Anwohnern in der Havelhausener Straße organisiert wird. Außerdem beim Tag der offenen Tür im September. „Wir sind eine Feuerwehr zum Anfassen“, so René Regulin, „bei der Nachwuchs immer willkommen ist.“

Von Ulrike Gawande

MAZbewegt MAZ-Aktion für sportliche Familien - Sportnachmittag für Familien in Oranienburg

Am Sonnabend wird das Oranienburger HBI-Sportforum an der Turm-Erlebniscity zum Treffpunkt für bewegungsfreudige Familien. Bei der kostenlosen Aktion „MAZ bewegt Familien“ warten ein Familienparcours und die Angebote des Familien-Sport-Vereins Oberhavel auf die Akteure. Außerdem wird erstmals die Baumeisterfamilie des Tages gesucht.

26.02.2016

Von Klassikern wie der Schatzinsel bis hin zu Kerstin Giers Silber-Traumtrilogie reichten die ausgewählten Texte der 13 Schulsieger, die beim Regionalentscheid in Oranienburg angetreten waren, um den Regionalsieger des Vorlesewettbewerbes zu bestimmen. Bis auf einzelne Ausnahmen sei das Niveau hoch gewesen, war man sich in der Jury einig.

26.02.2016

Die Netzhaut ist der wichtigste Bestandteil des Auges“, erklärt Steffen Hennes, Geschäftsführer von lux-Augenoptik in Oranienburg und diplomierter Optometrist. Er vergleicht die Netzhaut mit dem „Film im Fotoapparat“. Bisher habe man bei Untersuchungen diese nur oberflächlich abbilden können. Deshalb wurde nun in neue Medizintechnik investiert.

26.02.2016
Anzeige