Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oranienburg Parksituation hat sich verbessert
Lokales Oberhavel Oranienburg Parksituation hat sich verbessert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:17 02.12.2018
Parkende Autos machen Fahrern der Caritas in Oranienburg Probleme. Quelle: Ulrike Gawande
Oranienburg

Noch hat es zwar nicht geschneit, aber der Gedanke an den Winter macht Caritas-Mitarbeiterin Lisa Schönhardt Sorgen. Muss sie doch täglich sechs schwerst mehrfachbehinderte Menschen einer Wohngruppe der Caritas-Einrichtung St. Johannesberg in Oranienburg zur Tagesförderung in die nahe Emil-Polesky-Straße fahren. Erreichbar ist die Einrichtung nur über eine schmale Sackgasse hinter der Kirche. Oft sei die Zufahrt zugeparkt und auf dem Platz vor dem Tor der Tagesförderung stünden parkende Autos, so Schönhardt, so dass ihre Klienten über den vereisten Parkplatz – für den der Caritas-Hausmeister nicht zuständig sei –, laufen müssten.

Lisa Schönhardt arbeitet bei der Caritas in Oranienburg Quelle: Ulrike Gawande

Bereits im Februar berichtete die MAZ über dieses Problem. Nun scheint sich an der Haupteinfahrt zur Sackgasse etwas getan zu haben. So bestätigt Oranienburgs Pressereferent Gilbert Collé auf MAZ-Nachfrage, dass nach den „Beschwerden der Caritas zu Beginn des Jahres, die Stadt die Situation vor Ort geprüft und bei der Straßenverkehrsbehörde des Landkreises die Anordnung von Markierungen beantragt“ habe. Collé: „Diese Markierungen wurden im Laufe des Jahres angeordnet und Ende September/Anfang Oktober aufgetragen.“ So dürfen an der Einmündung der Sackgasse nur noch zwei Autos, statt wie bisher oft drei, parken.

Aufforderung, das Auto zu entfernen. Quelle: Ulrike Gawande

Außerdem fänden begleitend Kontrollen in dem Bereich statt. Und wirklich hingen vor wenigen Tagen an zwei, nahe des Tores parkenden Autos – eines davon wegen eines platten Reifen fahrunfähig – Zettel der Stadt Oranienburg, mit denen die Fahrzeughalter aufgefordert wurden, innerhalb einer Woche die Autos zu entfernen.

Von Ulrike Gawande

Der Modelleisenbahnclub Oranienburg 1964 lädt vom 30. November bis 2. Dezember zur Modellbahnausstellung ins Lehnitzer Kulturhaus Friedrich-Wolf. Zu sehen gibt es zahlreiche Anlagen verschiedener Spurweiten.

29.11.2018

Familie Landeck spendiert den Weihnachtsbaum fürs Oranienburger Schloss. Er wird in der Adventszeit hell erleuchten und hat auch noch eine eigene Geschichte.

02.12.2018

Kulturhaus Friedrich Wolf in Lehnitz wäre eine Option, wenn es eng werden sollte

29.11.2018