Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Vorlesewettbewerb: Regionalsieger stehen fest

Entscheidung in Oranienburg Vorlesewettbewerb: Regionalsieger stehen fest

Von Klassikern wie der Schatzinsel bis hin zu Kerstin Giers Silber-Traumtrilogie reichten die ausgewählten Texte der 13 Schulsieger, die beim Regionalentscheid in Oranienburg angetreten waren, um den Regionalsieger des Vorlesewettbewerbes zu bestimmen. Bis auf einzelne Ausnahmen sei das Niveau hoch gewesen, war man sich in der Jury einig.

Oranienburg 52.7537284 13.236681
Google Map of 52.7537284,13.236681
Oranienburg Mehr Infos
Nächster Artikel
Sportnachmittag für Familien in Oranienburg

Lukas Möller (rechts) und Frederick von Rosenberg lieferten sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen um den Sieg.

Oranienburg. „Der Junge im gestreiften Pyjama“ ist ein Jugendbuch. 2006 geschrieben von John Boyne, zwei Jahre später fürs Kino verfilmt. Inhalt: Eine fiktive Geschichte über die Erlebnisse eines neunjährigen Jungen während des Nationalsozialismus mit einem unter die Haut gehenden, erschreckenden Ende. Schwere Lesekost für einen Sechstklässler. Und doch wählte Lukas Möller von der Oranienburger Havelschule genau jenen Schluss des Buches als Wahlbeitrag zum Vorlesewettbewerb, bei dem am Mittwochmorgen in der Stadtbibliothek Oranienburg der Regionalsieger Oberhavel 2 gesucht und gefunden wurde.

Denn Lukas Möller überzeugte mit seiner Art zu lesen die Jury. „Der Gesamteindruck stimmte“, bringt es Jurymitglied und Schauspielerin Andrea Held aus Glienicke auf den Punkt. Auch wenn er in Frederick von Rosenberg von der Grundschule in Lehnitz einen starken Konkurrenten hatte, mit dem er sich ein Kopf-an Kopf-Rennen um den Sieg lieferte. Erstmals gab es ein Stechen. „Beide waren sehr gut. Letztlich gaben Kleinigkeiten den Ausschlag“, lobt Astrid Krüger, Jurymitglied und Bibliothekarin aus Zehdenick die beiden Erstplatzierten. Insgesamt waren 13 Schulsieger beim Regionalentscheid in Oranienburg angetreten. Bis auf einzelne Ausnahmen sei das Niveau hoch gewesen, ist man sich in der fünfköpfigen Jury einig.

Von Klassikern wie der Schatzinsel bis hin zu Kerstin Giers Silber-Traumtrilogie reichten die ausgewählten Texte der Schüler. Regionalsieger Lukas Möller war über die Verfilmung auf sein Buch aufmerksam geworden. Innerhalb von nur fünf Tagen habe er auf langen Autofahrten das Buch gelesen, so der Elfjährige. Danach habe er mit seinen Eltern gesprochen, um den historischen Hintergrund wirklich zu verstehen. Das Buchende habe ihn regelrecht „geflasht.“ Auch sonst lese er viel, so der Oranienburger. Gerne Action oder Fantasy. Tipps bekäme er von Freunden. Er habe jedoch keinen Lieblingsautor. Nur E-Books seien nicht sein Fall. „Ich muss etwas in der Hand haben.“ Wenn ihm in der Bibliothek ein Buch gefalle, kaufe er es auch gerne.

In Vorbereitung auf den Bezirkswettbewerb Brandenburg-Ost am 12. März in Straußberg muss er nun ein neues Buch wählen. Neben ihm wird dann auch Theresa Weidenberg von der Waldgrundschule aus Hohen Neuendorf, die den Regionalentscheid Oberhavel 1 gewinnen konnte, den Kreis vertreten.

Von Ulrike Gawande

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oranienburg


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg