Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oranienburg Der Wunschbaum steht: Kommt zur MAZ!
Lokales Oberhavel Oranienburg Der Wunschbaum steht: Kommt zur MAZ!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:23 05.12.2018
Birgit Bunk (l.) und Heike Bluhm freuen sich auf Wünsche von Ihnen. Quelle: Sebastian Morgner
Oranienburg

Haben Sie auch einen kleinen Wunsch, der in diesen Tagen unerfüllbar scheint? Die MAZ stellt dafür in diesem Jahr Ihren Wunschbaum auf. Kommen Sie zu uns und verraten Sie uns, was Sie unbedingt brauchen. Eine neues Buch vielleicht? Ein Paar neue Schuhe oder ein paar Handschuhe und Mütze. Schreiben Sie Ihren ganz persönlichen Wunsch im Wert von bis zu 20 Euro auf eine Karte und hängen Sie diese an unseren Wunschbaum.

Wunsch im Wert von bis zu 20 Euro auf eine Karte schreiben

Und dann sind sie gefragt, liebe Leser. Können Sie einen der Wünsche erfüllen? Wollen Sie einem Menschen eine Freude machen, der sich in der Weihnachtszeit nicht alles kaufen kann? Dann schauen Sie von Montag bis Freitag in unserem MAZ-Kundencenter in der Mittelstraße vorbei und lassen Sie andere Herzen höher schlagen. Ab 9 Uhr öffnen unsere Türen. Schauen Sie nach, ob schon Wünsche am Baum hängen – und machen Sie mit! Oberhaveler helfen Oberhavelern.

Oberhaveler helfen Oberhavelern

Der Baum steht bis zum 24. Dezember in unserem Kundencenter. Möchten Sie Ihren Kindern was Gutes tun, haben aber die finanziellen Mittel nicht? Vielleicht können wir gemeinsam mit den Lesern ihren kleinen Weihnachtswunsch erfüllen. Schauen Sie in den nächsten Tagen bei uns vorbei. Das Kundencenter befindet sich in der Mittelstraße 15 in Oranienburg. Unsere Mitarbeiter Birgit Bunk und Heike Bluhm helfen Ihnen gern weiter. In der Hoffnung, dass die Wünsche erfüllt werden.

Von Sebastian Morgner

Eine 19-Jährige war am Dienstagabend offenbar so betrunken, dass sie auf der Oranienburger Albert-Buchmann-Straße gleich mehrfach stürzte. Als dann die Polizei kam, wurde die Frau aggressiv.

05.12.2018

Der Neubau der Bundesstraße 96, Ortsumgehung Teschendorf-Löwenberg, rückt dieser Tage wieder in den Blickpunkt der Öffentlichkeit. Seit Anfang der Woche sind Erörterungstermine über die vorgebrachten Stellungnahmen und Einwendungen von Bürgern, Kommunen sowie weiteren Trägern öffentlicher Belange im Gange.

07.12.2018

Der freie Träger des Kindergästehauses in Nassenheide möchte auf dem Gelände ab August 2019 eine Kita mit 60 Betreuungsplätze für Krippen- und Kitakinder anbieten. Erste Bewerbungen liegen bereits vor.

04.12.2018