Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Ortsbeirat: Unser Dorf hat Zukunft
Lokales Oberhavel Ortsbeirat: Unser Dorf hat Zukunft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:28 20.06.2017
Sommerfelder Ortsschild. Quelle: Robert Roeske
Anzeige
Sommerfeld

Die Sommerfelder finden: „Unser Dorf hat Zukunft“. Der Kremmener Ortsteil will sich nun am Wettbewerb mit diesem Namen beteiligen. Das hat der Ortsbeirat beschlossen.

Schon einmal wollte sich Sommerfeld daran beteiligen, was aber an zu kurzen Fristen und einer zu späten Entscheidung dafür scheiterte. Gesucht wird kreisweit das schönste Dorf mit den engagiertesten Bewohnern. „Diesmal haben wir mehr Vorlauf“, sagte Ortsvorsteher Jürgen Kurth (UWG/LGU) am Montag. Die nahende 775-Jahr-Feier sei dazu noch eine passende Gelegenheit. Bis zum 31. August könne man sich als Dorf für den Wettbewerb anmelden. Vehlefanz hatte es 2014 bis in den Landesausscheid geschafft.

„Wir haben ein aktives Gemeinschaftsleben“, sagt Jürgen Kurth über die Sommerfelder. „Wir haben viele Vereine, die ­aktive Feuerwehr.“ Auch gebe es den Verein „Sommerfelder Miteinander“, der gerade die neue Ortschronik rausgebracht hat.

Von Robert Tiesler

Zwei Jahre lang arbeitete Pfarrer Nico Vajen in den Kirchengemeinden in Flatow, Linum und Umgebung. Nun zieht er weg und geht nach Berlin-Hellersdorf. Am Sonnabend, 24. Juni, wird er in Linum verabschiedet. Aber eine Nachfolgerin könnte vielleicht schon bereit stehen.

20.06.2017

Jede Kommune kennt das Problem: Wenn es mitten in der Woche brennt, mangelt es häufig an Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren, die ausrücken können. Im Amt Gransee und Gemeinden wird diese Schwachstelle ganz pragmatisch umschifft.

20.06.2017

Yannick Wirner ist neuer Leiter der Edener Musikwerkstatt. Er hat vor allem für die vielen kleinen Kinder in der Stadt Angebote entwickelt: eine Mini-Band und ein Mini-Ballett. Schnupperstunden sind gratis.

20.06.2017
Anzeige