Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Ortsvorsteher macht sich Luft

Schlechter Radweg in Friedrichsthal Ortsvorsteher macht sich Luft

Dass die Friedrichsthaler nun an das zentrale Abwassernetz angeschlossen sind, freut die Einwohner und auch den Ortsvorsteher. Doch dass die Nachbesserungen am Radweg und an der Straßenentwässerung ewig auf sich warten lassen, entzückt Jens Pamperin weniger. Jetzt machte sich der Ortsvorsteher ordentlich Luft.

Voriger Artikel
40 Jahre im Dienst für die Kinder
Nächster Artikel
Langläufer erinnern an Marienetta Jirkowsky

Große Absätze sind im Radweg zu erkennen. Das muss verändert werden.

Quelle: Andrea Kathert

Friedrichsthal. Jens Pamperin ist eigentlich ein umgänglicher Typ. Auch mit der Stadtverwaltung kommt er ganz gut aus. Doch jetzt muss sich der Ortsvorsteher einfach mal Luft machen. „So geht das nicht“, sagt Pamperin. Mit Sohnemann Lennox und seinem Fahrrad steht er auf der Friedrichsthaler Chaussee und inspiziert den Fahrradweg. Und der sieht ziemlich schlimm aus. Nach dem Abwasserkanalbau, über den sich die Freidrichsthaler freuen, hätte eigentlich alles in Ordnung sein müssen. Ist es aber nicht. Stattdessen „werde ich ständig von den Einwohnern angesprochen“, sagt Pamperin. Und das ist auch für ihn nicht lustig.

Der Radweg, der durch einen schmalen Grünstreifen vom Gehweg getrennt verläuft, hat etliche Absätze, die immer tiefer werden. Die Radler werden ordentlich durchgeschüttelt, wenn sie über die Kanten fahren. Den Felgen bekommt das auch nicht. Die offenen Stellen im Geh-und im Radweg waren wegen der Rotdorne entstanden, damit die Bäume mehr Wasser bekommen. „Eigentlich sollten die Stellen im Radweg längst geschlossen sein“, war Pamperin zugesagt worden. Stattdessen wurde nur der Gehweg verschlossen. Allerdings ist der Radweg erst weiter ortsauswärts als solcher auch ausgeschildert.

An einer anderen Stelle wurde vor circa acht Wochen ein neuer Bordstein gesetzt. Dafür hatten die Bauarbeiter einen Streifen aus dem asphaltierten Radweg gefräst, der parallel zur Straße verläuft. Bis jetzt ist der Asphalt nicht wieder ausgebessert worden.

Neben den neuen Bordsteinen ist ein Streifen Asphalt aus dem Radweg gefräst worden

Neben den neuen Bordsteinen ist ein Streifen Asphalt aus dem Radweg gefräst worden.

Quelle: Andrea Kathert

Und ein drittes Problem ärgert Jens Pamperin. „Ich habe ständig bemängelt, dass die Entwässerung der Straße nicht hinhaut.“ Pamperin zeigt auf einen kleinen Gully. Zwar hat der Entwässerungsbetrieb zehn weitere Gullys eingebaut. Aber die reichen auch nicht. Wenn es regnet, steht die komplette westliche Seite der Chaussee unter Wasser. Sehr zum Ärger der Anlieger.

Die Regenentwässerung funktioniert nicht

Die Regenentwässerung funktioniert nicht. Auch die zusätzlichen Gullys schaffen es nicht.

Quelle: Andrea Kathert

Im Bauamt hätte er keine ordentliche Antwort bekommen. „Man kann doch wenigstens mal mit mir reden“, beschwert sich der Ortsvorsteher. Er fordert jetzt, dass sich schnellstmöglich um die Nachbesserungen gekümmert wird.

Baustadtrat Frank Oltersdorf weist die Vorwürfe zurück. „Herr Pamperin hat sein Problem vor einiger Zeit vorgetragen und wir haben das mitgenommen.“ Im Moment sei die Stadt noch mit dem EBO im Gespräch, weil noch Restleistungen anstünden. Einen verbindlichen Termin, wann das passiert, kann der Baustadtrat trotzdem nicht nennen. „Unser Ziel ist es aber auf jeden Fall, in diesem Jahr damit fertig zu werden“, versicherte Frank Oltersdorf. „Und sobald ich Genaueres weiß, werde ich das Herrn Pamperin natürlich auch mitteilen.“

Zentrale Abwasserentsorgung

In der Ortslage Friedrichsthal und im Fichtengrund ist Ende vergangenen Jahres eine zentrale Abwasserentsorgung fertiggestellt worden. Die Bauzeit dauerte 15 Monate.

Bauherr war der Entwässerungsbetrieb Oranienburg (EBO), der 5,2 Millionen Euro für Gefälleleitungen, Pumpwerke und Hausanschlüsse investierte.

Nach der Fertigstellung konnten 742 Grundstücke an die zentrale Schmutzwassserentsorgung angeschlossen werden.

Von Andrea Kathert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg