Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 18 ° Sprühregen

Navigation:
Parkplatz-Engpass rund um den Dorfanger

Schwante Parkplatz-Engpass rund um den Dorfanger

Wenn in Schwante größere Veranstaltungen stattfinden, dann wird es für Autofahrer schon mal sehr eng. Es gibt zu wenige Parkplätze. Andererseits gibt es Flächen, die jedoch von den Autofahrern ignoriert werden. Dennoch gibt es Lösungsvorschläge, um das Problem zu entschärfen.

Voriger Artikel
Dicke Luft vor Elefanten-Gastspiel
Nächster Artikel
Liebesromanfans unter sich

Am Montagabend war die Lage auf dem Parkplatz am Ärztehaus und dem Gemeindezentrum entspannt, anders sieht es während Veranstaltungen aus.

Quelle: Robert Tiesler

Schwante. Mit dem Umbau des Straßen-Knotenpunktes am Schwantener Dorfanger sieht zwar alles schicker aus, es gibt allerdings auch etwas weniger Parkplätze als vorher. Selbst im Normalbetrieb der Bäckerei sei das oft schon eng, sagte Karl-Dietmar Plentz, der für die BfO auch im Ortsbeirat sitzt, am Montagabend. Schwierig werde es aber bei größeren Veranstaltungen wie dem Weihnachtsmarkt, dem Gänsebratentag oder der Landpartie. Wenn dann noch auf der Autobahn Stau sei und der Verkehr sich stattdessen durch Oberkrämer quält, sei das Chaos perfekt.

Wie Karl-Dietmar Plentz im Ortsbeirat sagte, sei die Situation von Polizei und Ordnungsamt bemängelt worden, man arbeite aber gut zusammen. Das Problem: „Letztes Jahr ist ein Chaos entstanden, aber unsere Ordner hätten sich nicht durchsetzen können“, so Plentz. Autofahrer würden den Anweisungen der Ordner nicht immer Folge leisten. Einerseits reichen die Parkplätze im Ortszentrum nicht. Andererseits würden Flächen weiter außerhalb von den Autofahrern nicht angenommen. „Der Parkplatz am Bolzplatz wird ignoriert“, sagte Ortsvorsteher Dirk Jöhling (BfO). Von da aus seien es 500 Meter vom Dorfanger. „Wir brauchen da eine bessere Ausschilderung.“

Während der Landpartie ist zudem der große Parkplatz direkt gegenüber der Bäckerei nicht verfügbar. Dort steht ein Festzelt, außerdem befinden sich auf der dortigen Fläche Verkaufsstände von diversen Ausstellern. Doch dieses Problem könnte gelöst werden – mit einer Teilsperrung der Landesstraße 17 im Bereich Schwante. Konkret geht es da um den Bereich zwischen dem Ortseingang aus Groß-Ziethen kommend und dem Dorfanger.

Nach den Worten von Karl-Dietmar Plentz und Dirk Jöhling könnten diese gesperrten Flächen in der Dorfstraße stattdessen für Aussteller, aber auch für weitere Autos zum Parken genutzt werden. Direkt auf dem Dorfanger – dann also auf dem dann stillgelegten Teil der Dorfstraße im Dreieck könnte das Festzelt stehen, das sich bislang immer auf dem Parkplatz gegenüber der Bäckerei befand.

Ortsvorsteher Dirk Jöhling will das Thema mit der Verwaltung in Eichstädt besprechen. Die Meinung aller am Montagabend war jedoch, dass dies die Lage im Ortskern ein wenig entschärfen könnte.

Von Robert Tiesler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg