Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Petition gegen Windräder endet Montag

Sommerfeld Petition gegen Windräder endet Montag

Der Kremmener Landschaftsförderverein Oberes Rhinluch engagiert sich weiter gegen das geplante Windeignungsgebiet im Wald bei Sommerfeld, Beetz, Hohenbruch und Neuhof. Dazu werden seit einigen Wochen Unterschriften gesammelt, auch in einer Online-Petition. Am Montag endet sie, und es fehlen noch Unterschriften.

Voriger Artikel
Der Tote aus dem Wald ist identifiziert
Nächster Artikel
Polizeiüberblick vom Donnerstag

Protest gegen Windräder im Wald.

Quelle: Stefan Blumberg

Sommerfeld. Der Kremmener Landschaftsförderverein Oberes Rhinluch engagiert sich weiter gegen das geplante Windeignungsgebiet im Wald bei Sommerfeld, Beetz, Hohenbruch und Neuhof. Dazu werden seit einigen Wochen Unterschriften gesammelt, auch in einer Online-Petition. Es fehlen noch etwa 450 Unterschriften, um das Quorum zu erreichen und um sie an die Regionale Planungsgemeinschaft Prignitz-Oberhavel übergeben zu können.

Nur noch bis Montag, 4. Dezember, bleibe Zeit, eine Unterschrift zu leisten, sagt der Vereinsvorsitzende Sebastian Partzsch. Es gehe um den Natur- und Landschaftsschutz.

Im betroffenen Areal leben See- und Fischadler, Rotmilane, Mäusebussarde und Schwarzstörche. Außerdem sei der Lebensraum der Fledermäuse in Gefahr.

Einen Link zur Petition gibt es auf der Seite des Landschaftsfördervereins.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg