Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Pflasterung litt unter Lastwagen

Kreisverkehr repariert Pflasterung litt unter Lastwagen

Der Kreisverkehr in der Waldstraße musste saniert werden. Lastwagen hatten Pflastersteine im Innenring gelockert. Eine Asphaltschicht soll den künftigen Sanierungsaufwand in Grenzen halten.

Voriger Artikel
„Kein Luxus, sondern Sicherheit“
Nächster Artikel
L 213 bleibt vorerst Löcherstreifen

Repariert: der Kreisverkehr in der Hohen Neuendorfer Waldstraße.

Quelle: Helge Treichel

Hohen Neuendorf. Der im Jahr 2004 im Zuge des Kaufland-Baus in Betrieb genommene Kreisverkehr in der Hohen Neuendorfer Waldstraße musste in der vergangenen Woche repariert werden. Durch den Schwerlastverkehr hatten sich Pflastersteine im Innenring gelockert. Die Pflasterung wurde in der vergangenen Woche entfernt und gegen eine Asphaltdecke ausgetauscht. Sowohl die Trag- als auch die Verschleißschicht bestehen nunmehr aus Bitumen. Dadurch soll der Instandhaltungsaufwand ein für allemal minimiert werden, sagte Bürgermeister Klaus-Dieter Hartung beim Ortstermin in dieser Woche.

Farblose Bepflanzung durch Wassermangel im Frühjahr

Ratlos zeigte sich der Verwaltungschef angesichts der Bepflanzung in der Mitte des Kreisverkehrs. Eigentlich sollte sich dort ein Blütenmeer befinden. In diesem Jahr sei die Blumensaat, die so genannte Mössinger Mischung, allerdings nicht wie gewünscht aufgegangen. Dabei sei das selbe Produkt vom selben Hersteller wie in den Vorjahren geordert worden, so Hartung. Er befürchtet, dass im Frühjahr zu wenig gewässert worden war. Darauf solle im nächsten Jahr mehr Augenmerk gelegt werden.

Mit etwas mehr Stolz präsentierte der Bürgermeister die Rosen auf dem Ende vorigen Jahres eröffneten Kreisverkehr in der Kurt-Tucholsky-Straße. Allerdings gewinnt auch dort das Unkraut dieser Tage langsam die Oberhand. Für die Pflege sei der Landesbetrieb Straßenwesen zuständig. Und es „tut weh“, dass es nicht gelungen sei, ein Kunstwerk im Kreisverkehr zu platzieren.

Kritik an der Verkehrsführung für Radfahrer

Kritisch äußerte sich Hartung zur Verkehrsführung für Radfahrer in dem Kreisverkehr: „Ich bin schon zweimal fast überfahren worden.“ Verkehrszeichen an den jeweiligen Querungshilfen der drei Fahrbahn-Arme fordern Radler dazu auf, die Vorfahrt zu beachten. Das führe regelmäßig zu Missverständnissen mit Autofahrern, da diese ja beim Einfahren in den Kreisverkehr die Vorfahrt zu beachten haben.

Während sich der Kreisverkehr in der Waldstraße derzeit nahezu blütenlos zeigt, blühen in der Kurt-Tucholsky-Straße die Rosen

Während sich der Kreisverkehr in der Waldstraße derzeit nahezu blütenlos zeigt, blühen in der Kurt-Tucholsky-Straße die Rosen.

Quelle: Helge Treichel

Von Helge Treichel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg