Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Pilzsammler entdeckt Cannabiszucht
Lokales Oberhavel Pilzsammler entdeckt Cannabiszucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:07 11.08.2016
Die Cannabispflanzen gediehen in der Einöde der Militärliegenschaft prächtig. Quelle: Uwe Halling
Kraatz/Osterne

Da hatte sich jemand viel Mühe gegeben: auf der weitläufigen Militärliegenschaft zwischen Kraatz und Osterne beendete die Polizei am Donnerstag eine kleine Cannabiszucht – noch vor der Ernte. Sechs Pflanzen wuchsen dort in Töpfen heran. Ein Pilzsammler und Augenzeuge sagte gegenüber der MAZ, der kleine Garten sei fein säuberlich mit Stacheldraht eingezäunt gewesen, vermutlich zum Schutz vor Wildschweinen und Rehen. Die Bäume drumherum wurden gestutzt, so dass die Aufzucht möglichst viel Licht erhält. Auch Dünger wurde offenbar verwendet, um es den Pflanzen an nichts fehlen zu lassen. „Abgeerntet war aber noch keine“, erfuhr die MAZ. Die Polizei stellte die Pflanzen am Nachmittag sicher. Es wird ermittelt.

Von MAZ-online

Ungefähr sechs Wochen hat der Austausch des Kunstrasenplatzes auf dem Sportplatz in der Niederheide gedauert: Knapp 6.000 Quadratmeter Kunstrasen, fast 110.000 Kilo Quarzsand und 29.760 Kilo Gummigranulat wurden verbaut und die Spielfeldlinien neu gezogen. 350.000 Euro hat die Stadt inklusive Planung investiert.

11.08.2016

5000 Euro hatten die Stadtverordneten im Rahmen des Bürgerhaushaltes für neue Ballfangnetze am Mini-Spielfeld Sportplatz Niederheide bereit gestellt, rund 3600 Euro hat es schließlich gekostet: Zwei Mal knapp 40 Quadratmeter neue Bespannung an den Stirnseiten des Platzes hinter den Toren wurden erneuert.

11.08.2016

Die Warnung vor gefährlichen Fleischködern für Hunde macht seit Wochenbeginn auf der Facebookseite „Mühlenbecker Land“ die Runde. Die Rede ist von mit Nägeln präparierten Ködern, aber auch von verdächtigen Fleischstücken, die vergiftet sein könnten. Die Hundebesitzer rufen sich gegenseitig zu besonderer Vorsicht auf.

11.08.2016