Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Polizei fahndet nach diesem Tankbetrüger
Lokales Oberhavel Polizei fahndet nach diesem Tankbetrüger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:42 12.10.2016
Der mutmaßliche Tankbetrüger. Quelle: Polizei
Anzeige
Hennigsdorf

Die Polizei in Oberhavel fahndet mit dem veröffentlichen Foto einer Überwachungskamera nach einem mutmaßlichen Tankbetrüger.

Der unbekannte Mann hat am 28. Mai gegen 23.15 Uhr an der Shell-Tankstelle in der Spandauer Allee in Hennigsdorf getankt und sich entfernt, ohne den Kraftstoff zu bezahlen.

Da an dem betankten VW Golf III gestohlene Kennzeichen angebracht waren, ist der Fahrer auf diesem Wege nicht zu ermitteln.

Der Mann kann wie folgt beschrieben werden:

-ca. 40 bis 60 Jahre alt
-ca. 175 bis 185 cm groß
-auffällig korpulent
-Brillenträger
-kurzes Haar

Die Polizei fragt: Wer kennt den abgebildeten Mann oder kann Hinweise zu dessen Aufenthalt geben? Hinweise an die Polizeiinspektion Oberhavel unter der Telefonnummer (03301) 8510.

Von MAZonline

Oberhavel Entschärfung am Donnerstag in Oranienburg - Es sind amerikanische Blindgänger

Was alle geahnt haben, hat sich bestätigt. Am Alten Hafen 13 in Oranienburg liegen zwei 500-Kilo-Bomben mit chemischen Langzeitzündern. Seit Mittwoch 8 Uhr ist ein 100 Meter großer Sperrkreis gezogen und der Bahnverkehr ist komplett eingestellt. Am Donnerstag wird entschärft. Die MAZ ist ab 8 Uhr mit einem Liveticker dabei.

12.10.2016
Oberhavel Entschärfung am Donnerstag - Zwei 500-Kilo-Bomben in Oranienburg

Ende September wurden auf einem Grundstück in der Stadt zwei metallische Gegenstände in sieben und acht Metern Tiefe entdeckt. Seit Mittwochmorgen steht fest, dass es sich um zwei Bomben handelt. Vor allem einer der Zünder macht eine baldige Entschärfung unumgänglich.

12.10.2016

Landrat Ludger Weskamp übergab am Dienstag den symbolischen Schlüssel für die neue Einfeldsporthalle des Marie-Curie-Gymnasiums an Schulleiter Gerd Meusling und seine Stellvertreterin Lisette Noack. Nach den Herbstferien soll der Unterricht im neuen Gebäude losgehen. Der Landkreis investiert knapp 4,2 Millionen Euro in den Neubau und die Sanierung der alten Halle.

12.10.2016
Anzeige