Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Polizei fasst Trickdieb
Lokales Oberhavel Polizei fasst Trickdieb
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:58 09.08.2016
Die Polizei stoppte den Trickdieb. Quelle: dpa
Anzeige
Hohen Neuendorf

Ein 22-jähriger Mann betrat am Montag gegen 9.25 Uhr ein Büro in der Florastraße in Hohen Neuendorf und fragte nach dem Weg zu einer Adresse. Dafür legte er eine Karte auf den Schreibtisch und erfragte den genauen Weg. Während des Gespräches entwendete er die Geldbörse und ein Handy des Büromitarbeiters vom Schreibtisch. Anschließend verließ er das Büro und fuhr mit einem Ford Cougar davon. Der Geschädigte bemerkte recht schnell den Diebstahl und konnte sich das Kennzeichen des Wagens merken. Die informierten Polizeibeamten ermittelten den Pkw und konnten ihn in der Berliner Straße in Oranienburg stoppen. Der 22-jährige rumänische Fahrer wurde vorläufig festgenommen. Er wurde zur erkennungsdienstlichen Behandlung und zur Vernehmung mit einem Dolmetscher in die Polizeiinspektion gebracht. Im Fahrzeug wurden ein Handy und eine Geldbörse aufgefunden und sichergestellt. Außerdem wurden die amtlichen Kennzeichen des Wagens vor Ort entstempelt, da diese bereits zur Zwangsentstempelung von der Berliner Polizei ausgeschrieben waren. Es wurden noch drei zusätzliche Strafanzeigen wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Fahren ohne Haftpflichtversicherung und wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz gegen den Fahrzeughalter aufgenommen. Der 22-Jährige wurde nach seiner Vernehmung aus dem Gewahrsam entlassen. Die Ermittlungen dauern an.

Von MAZonline

Für Louis Pfützner vom Veltener Hedwig-Bollhagen-Gymnasiums (HBG) wird der Ultramarathon, der Mauerweglauf „100 Meilen Berlin“ am Sonnabend, 13. August, eine Premiere sein. So weit ist der Gymnasiast in einem Rennen noch nicht gelaufen.

09.08.2016
Oranienburg Niemand fühlt sich verantwortlich - Insekteninvasion verärgert Einwohner

Einzeln ist er nicht schlimm. Aber wenn der Lupinenblattkäfer millionenfach auftritt, wie gerade in Wensickendorf, wird er zur echten Plage. Die Bewohner fühlen sich im Stich gelassen: Niemand fühlt sich für die Invasion verantwortlich.

09.08.2016
Oberhavel Oberhavel: Polizeibericht vom 8. August - Autofahrer bedroht Familie nach Pfützendusche

Unglaublicher Zwischenfall in Oranienburg. Eine Familie geht spazieren. Ein weißer Ford Focus fährt durch eine Pfütze und spritzt Eltern und Kinder nass. Da stoppt der Wagen und der Fahrer steigt aus. Doch statt sich zu entschuldigen, beleidigt und bedroht er den Vater und die Mutter.

09.08.2016
Anzeige