Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Polizei nimmt falsche Griechen fest

Restaurant-Personal mit falschen Pässen Polizei nimmt falsche Griechen fest

Bei einer Überprüfung am Donnerstag in einem griechischen Restaurant am S-Bahnhof Lehnitz (Oberhavel) sind drei Personen festgenommen worden. Die beiden 30-jährigen Männer und die 24-jährige Frau hatten der Polizei gefälschte griechische Pässe vorgelegt. Es soll Hinweise geben, dass es sich bei den Festgenommenen um Albaner handelt.

Voriger Artikel
Kommissar Zufall: Polizei schnappt Seriendiebe
Nächster Artikel
Massenhaft Altkleider eingesackt

Bei einer Personenkontrolle am Donnerstag in einem griechischen Restaurant in Lehnitz ist die Polizei auf gefälschte Pässe gestoßen.

Quelle: dpa

Lehnitz. Am Donnerstag gegen 13.30 Uhr ging in der Polizeiinspektion Oranienburg ein Hinweis ein, dass Personal im Gutshaus in Lehnitz, in dem sich ein griechisches Restaurants befindet, gefälschte Pässe besitzen soll.

Bei einer sofortigen Überprüfung wurden Unregelmäßigkeiten bei den Sicherheitsmerkmalen festgestellt. Die beiden 30-jährigen Männer und die 24-jährige Frau wurden nach erkennungsdienstlicher Behandlung (Fingerabdrücke und Lichtbilder) und Vernehmung auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Neuruppin entlassen.

Nach gegenwärtigem Ermittlungsstand wird nicht ausgeschlossen, dass die angeblichen Griechen aus Albanien stammen. Die Ermittlungen wegen verschiedener Delikte dauern noch an.

 

Von Bert Wittke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg