Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Polizeibericht vom Montag

Oberhavel Polizeibericht vom Montag

Ruderboot gestohlen, Satellitenschüssel entwendet, versuchte Kosmetik-Diebstahl. Das und noch mehr gibt es in den aktuellen Meldungen der Polizei aus der Region Oberhavel vom 11. September im Überblick.

Voriger Artikel
Staugefahr durch Bauarbeiten am Kreuz Oranienburg
Nächster Artikel
Gegen eine Spende: Blick auf die Altstadt

Kosmetika im Wert von etwa 25 Euro wollten zwei minderjährige Mädchen in einem Drogermarkt stehlen (Symbolbild).

Quelle: picture alliance / dpa

Oberhavel. adfadfadfd

Marienthal – „Anka“-Ruderboot gestohlen

Von der Steganlage des Wentowsees wurde in der Nacht zum 3. September ein dort festgemachtes Ruderboot vom Typ Anka entwendet. Der entstandene Sachschaden wird mit einer Höhe von etwa 500 Euro beziffert.

Hennigsdorf – Abgekürzt und festgefahren

Ein Charterboot befuhr am vergangenen Freitag gegen 13.10 Uhr die Havel-Oder-Wasserstraße und wollte auf den nördlichen Teil des Niederneuendorfer Sees einbiegen. Um den Weg abzukürzen, überfuhr der Sportbootführer die dort befindlichen Sperrtonnen. Direkt hinter den Sperrtonnen befinden sich unter der Wasseroberfläche Schubleichter, die dort versenkt wurden. Auf einem dieser Schubleichter fuhr sich das Charterboot fest. Das Sportboot wurde im Anschluss durch den Vercharterer geborgen.

Kremmen – Nach Auffahrunfall vier Verletzte

Zwischen der Anschlussstelle Falkensee und dem Autobahndreieck Havelland fuhr am Sonntagnachmittag der Fahrer eines Pkw Toyota gegen 14.30 Uhr auf einen Pkw VW auf. Dadurch kam der Toyota nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr auf einen weiteren Pkw Toyota auf. Der Fahrer des ersten Toyota und seine Beifahrerin wurden durch die Kollision verletzt und mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Auch der VW-Fahrer und seine Beifahrerin sowie die Fahrerin des zweiten Toyota mussten verletzt in Krankenhäuser gebracht werden. Die Fahrzeuge mussten geborgen werden. Der Sachschaden wird auf etwa 30000 Euro geschätzt.

Großwoltersdorf – Versuchter Betrug am Telefon

Einen Anruf von einer ihm unbekannten Telefonnummer erhielt am Samstagvormittag ein 58-jähriger Großwoltersdorfer. Ihm wurde im Verlauf des Telefonats ein Gewinn in Höhe von 36000 Euro oder alternativ ein Audi A6 versprochen, wenn er vorher I-Tunes-Karten im Wert von 900 Euro kauft. Der Großwoltersdorfer ging nicht auf die Forderung des Anrufers ein. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Hohen Neuendorf – Minderjährige Ladendiebinnen wollten Kosmetik stehlen

Kosmetika im Wert von etwa 25 Euro wollten zwei weibliche, minderjährige Kundinnen eines Drogeriemarktes in der Schönfließer Straße in Hohen Neuendorf am Sonnabend gegen 18.45 Uhr entwenden. Ein Mitarbeiter des Marktes bemerkte den Diebstahl und verständigte die Polizei. Die Jugendlichen wurden an ihre Eltern übergeben. Gegen sie wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Birkenwerder – Satellitenschüssel entwendet

Bislang unbekannte Personen entwendeten in der Nacht von Sonntag zu Montag eine Satellitenschüssel, welche an einem Haus in der Brieseallee in Birkenwerder angebracht war. Der Schaden beläuft sich auf etwa 150 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Neulögow – Vorfahrtsunfall beim Ausfahren aus Grundstück

Ein Pkw Audi-Fahrer übersah am Montagmorgen gegen 8.45 Uhr beim Herausfahren von seinem Grundstück in Neulögow einen anderen Pkw Audi, welcher die Dorfstraße befuhr. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem sich der vorfahrtsberechtigte Fahrer leicht verletzte. Die Rettung war vor Ort nicht notwendig. Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit.

Oranienburg – Radfahrer rechts überholt

Eine 62-jährige Radfahrerin und ein 70-jähriger Radfahrer fuhren Sonntagmittag gegenüber des Schlossplatzes in Oranienburg auf dem Radweg in Richtung der Schlossbrücke. Der Radfahrer überholte die Frau rechts in dem Moment, als diese nach rechts abbiegen wollte. Beide Radler kollidierten dadurch miteinander, die Frau zog sich aufgrund des Sturzes Verletzungen am Kopf zu. Sie wurde vor Ort medizinisch betreut. An den Rädern entstand ein Sachschaden von etwa 200 Euro.

Oranienburg – Fünf Wahlplakate beschädigt

Durch bislang unbekannte Täter wurden an verschiedenen Orten im Oranienburger Stadtgebiet in den vergangenen Tagen fünf Plakate einer Partei beschädigt. Diese wurden abgebrannt bzw. abgerissen.

Weitere Polizeimeldungen >>

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg