Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -9 ° Schneeschauer

Navigation:
Polizeiüberblick vom Dienstag

Oberhavel Polizeiüberblick vom Dienstag

Mit 3,77 Promille im Lkw unterwegs, mit Drogen in der Schule – das und noch mehr gibt es in den aktuellen Meldungen der Polizei aus dem Landkreis Oberhavel vom 17. Oktober im Überblick.

Voriger Artikel
Zeugen nach Unfallflucht gesucht
Nächster Artikel
Imbiss, Tatort, Filmset

Deutlich zuviel getrunken hatte ein Lkw-Fahrer in Hennigsdorf. Er war mit fast 4 Promille unterwegs (Symbolbild).

Quelle: Katrin Schwarz

Oberhavel. Die Polizeimeldungen vom Dienstag, den 17. Oktober, gibt es nachfolgend im Überblick.

Hennigsdorf – Mutmaßlicher Einbrecher in Haft

Der nach einem Einbruch in ein Hennigsdorfer Krankenhaus am Montagmorgen (16. Oktober) vorläufig festgenommene 31-jährige Mann wurde Dienstagmittag einem Richter am Amtsgericht Oranienburg vorgeführt. Ihm wurde der Haftbefehl verkündet. Er wurde im Anschluss in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Oranienburg – Scheiben eingeschlagen, Baumaschinen entwendet

Bauleute stellten Montagmorgen (16. Oktober) in der Straße Am Kanalufer in Oranienburg fest, dass mehrere Fenster von zwei Einfamilienhäusern beschädigt worden waren. Unbekannte hatten angeklappte Fenster geöffnet und bei einem weiteren Fenster die Scheibe eingeschlagen. Aus den noch im Bau befindlichen Häusern wurden kleinere Arbeitsmaschinen entwendet. Der entstandene Schaden beträgt insgesamt etwa 3000 Euro. Ein Kriminaltechniker sicherte verschiedene Spuren, u.a. DNA-Spuren. Die Kriminalpolizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen.

Glienicke/Nordbahn – Navigationsgerät ausgebaut

Die Seitenscheibe eines Pkw BMW wurde in der Nacht zum Montag (16. Oktober) in der Moskauer Straße in Glienicke/Nordbahn eingeschlagen. Aus dem Fahrzeuginneren wurde das integrierte Navigationsgerät ausgebaut und entwendet. Dabei entstand ein Sachschaden von etwa 6000 Euro.

Velten – Schüler mit Drogen in Schule erwischt

Eine aufmerksame Lehrerin informierte Montagmittag (16. Oktober) die Polizei, weil ein 16-jähriger Schüler Betäubungsmitteln bei sich haben sollte. Die Beamten durchsuchten den Jugendlichen und fanden bei ihm mehrere Tütchen mit betäubungsmittelähnlichen Substanzen (Cannabis, Amphetamine) sowie Utensilien zu deren Konsum (Crusher). Die Dinge wurden sichergestellt. Eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz wurde aufgenommen.

Zehdenick – Moped gestohlen

Ein in der Zehdenicker Rahmenstraße abgestelltes blaues Simson-Moped mit dem Versicherungskennzeichen 258 TTJ wurde Montagabend (16. Oktober) in der Zeit von 20.00 Uhr bis 22.00 Uhr entwendet. Die Fahndung wurde eingeleitet. Es entstand ein Sachschaden von etwa 2000 Euro.

Schwante – Töpfe angeboten

Einer 60-jährigen Schwantenerin wurden Montagvormittag (16. Oktober) gegen 11.00 Uhr in der Straße Am Hörstergraben durch eine männliche Person Töpfe angeboten. Da ihr die Situation komisch vorkam, informierte die Frau die Polizei. Die Beamten stellten einen 43-jährigen Mann in der Nähe fest, welcher bereits wegen Betruges polizeilich in Erscheinung getreten war. Zu einer Übergabe oder zu einem finanziellen Schaden der Anruferin kam es nicht.

Mühlenbeck – Vorfahrtsunfall

Der Fahrer eines Pkw Ford befuhr Montagnachmittag (16. Oktober) gegen 16.00 Uhr die Woltersdorfer Straße in Mühlenbeck. Im Einmündungsbereich zur Hermann-Grüneberg-Straße übersah er den vorfahrtsberechtigten Fahrer eines Pkw BMW, so dass es zu einem Zusammenstoß kam. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 7000 Euro. Beide Fahrzeuge blieben fahrbereit. Verletzt wurde bei der Kollision niemand.

Hennigsdorf – Lkw-Fahrer mit 3,77 Promille

Ein aufmerksamer Bürger bemerkte am Montag (16. Oktober) gegen 14.10 Uhr einen 48-jährigen Lkw-Fahrer in der Wolgang-Küntscher-Straße in Hennigsdorf, der scheinbar alkoholisiert fuhr. Er verständigte die Polizei, die durch einen Atemalkoholtest bei dem 48-jährigen Fahrzeugführer einen Wert von 3,77 Promille feststellte. Der Fahrer wurde zur Blutprobenentnahme ins Krankenhaus Hennigsdorf verbracht. Die Beamten stellten seinen Führerschein und den Fahrzeugschlüssel sicher.

Oberhavel – Fahrradkontrollen

Beamte der Polizeiinspektion Oberhavel kontrollierten am Montag 45 Radfahrer an verschiedenen Orten im Landkreis. Dabei wurden 10 Verstöße festgestellt und geahndet.

Weitere Polizeimeldungen >>

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg