Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Polizeiüberblick vom Montag
Lokales Oberhavel Polizeiüberblick vom Montag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:01 16.10.2017
Zu einer Schlägerei kam es an einer Tanksäule in Zehdenick. Quelle: DPA
Oberhavel

Über einen Einbrecher, der nicht weit kam, einen schwer verletzten Motorradfahrer nach einem Unfall sowie Einbrecher in einem Haus, während die Bewohner im Urlaub waren berichteten wir bereits im Tagesverlauf. Die weiteren Polizeimeldungen des Tages im Überblick gibt es nachfolgend.

Zehdenick – An der Tanksäule geschlagen

An einer Tankstelle in der Castrop-Rauxel-Allee in Zehdenick wurde am Freitagabend (13. Oktober) ein 49-jähriger Mann von einem Unbekannten geschlagen. Der Mann wollte gerade an eine der Tanksäulen heranfahren, als sich ein anderes Fahrzeug vordrängelte. Der 49-Jährige wollte den Fahrer zur Rede stellen, woraufhin ihn der Unbekannte zu Boden schlug. Er wurde an Kopf und Schultern verletzt, eine sofortige medizinische Versorgung war jedoch nicht nötig. Noch vor Eintreffen der Beamten hatte sich der Unbekannte entfernt. Eine Anzeige wegen Körperverletzung wurde aufgenommen.

Oranienburg – Freundin auf offener Straße geschlagen und getreten

Ein 29-Jähriger stritt sich am Sonnabend gegen 4.30 Uhr mit seiner 26-jährigen Freundin in der Albert-Buchmann-Straße in Oranienburg auf dem Gehweg. Im Verlauf der zunächst verbalen Auseinandersetzung wurde der Mann handgreiflich, stieß die Frau zu Boden und trat auf sie ein. Ein 19-jähriger Verwandter der Frau versuchte, die beiden zu trennen und wurde dabei verletzt. Inzwischen konnte die Frau die Polizei informieren, welche die Parteien schließlich trennte. Der 29-jährige Mann erhielt für zehn Tage eine Wohnungsverweisung. Er bekam noch im Beisein der Beamten die Möglichkeit, sich seine persönlichen Sachen aus der gemeinsamen Wohnung zu holen. Hintergrund der Auseinandersetzung war offenbar Eifersucht.

Hennigsdorf – Auf der Autobahn aufgefahren

Ein 23-jähriger Mann fuhr am Sonntag gegen 10.30 Uhr mit seinem Pkw Mercedes von der B96 auf die B111. Dabei fuhr er auf einen vorausfahrenden Pkw Mini Cooper auf. Die 46-jährige Fahrerin und ihre 16-jährige Beifahrerin wurden dabei verletzt und mussten mit Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten geborgen werden. Insgesamt entstand ein Sachschaden von etwa 8000 Euro.

Velten – Kellereinbruch, Fahrrad und Werkzeuge gestohlen

Sonntagnachmittag (15. Oktober) bemerkte ein 33-jähriger Veltener, dass innerhalb der letzten Woche bislang unbekannte Personen in seinen Keller eingebrochen sind. Aus dem Keller wurden ein Fahrrad sowie diverses Werkzeug entwendet. Der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 1000 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Zehdenick – Scheinwerfer entwendet

Mindestens sechs Scheinwerfer und zwei Handgreifer einer Holzerntemaschine entwendeten in der Zeit von Samstag (14. Oktober) bis Montag (16. Oktober) bisher unbekannte Personen in Kurtschlag. Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 2400 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Sommerfeld – Wildunfall kurz hinter Ortseingang

Die Ortsverbindungsstraße zwischen Sommerfeld und Kremmen befuhr Montagfrüh gegen 3.20 Uhr der Fahrer eines Pkw Ford. Kurz hinter dem Ortseingang Sommerfeld querte ein Reh die Fahrbahn und kollidierte mit dem Fahrzeug. Das Reh verendete vor Ort. Das Fahrzeug blieb fahrbereit.

Oranienburg – Fahren ohne Fahrerlaubnis

Beamte der Polizeiinspektion Oberhavel kontrollierten Sonntagabend (15. Oktober) in der Eichendorffstraße in Oranienburg den 47-jährigen Fahrer eines Ford Wohnmobils. Eine Abfrage der Fahrerlaubnisdaten ergab eine aktuelle Sperre in Deutschland. Dem Fahrer wurde die Weiterfahrt untersagt, gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Oberhavel – Bei Fahrradkontrollen mehr als 2 Promille

Am Wochenende kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion 398 Radfahrer an verschiedenen Orten im Landkreis, wobei 69 Ordnungswidrigkeiten wegen unterschiedlichen Verstößen festgestellt wurden. Im Zuge der Kontrollen wurden auch fünf fahruntaugliche Radfahrer festgestellt, wobei deren Alkoholisierung in drei Fällen mehr als 2 Promille entsprach.

Weitere Polizeimeldungen >>

Von MAZonline

Walnuss-Expertin Vivian Böllersen wurde am Montag mit dem Preis „Grüne Gründerin“ von Petra Budke, der Landesvorsitzenden der Grünen, in Velten ausgezeichnet. Budke begründete ihre Wahl für die Auszeichnung damit, dass Böllersen „einen in der Landwirtschaft fast vergessenen Baum rekultiviere“.

16.10.2017

Am Montag war Baubeginn zum Hennigsdorfer „Ideen-Stellwerk“. Zur Enthüllung des Baustellenschildes war Ines Jesse, Staatssekretärin Im Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung nach Hennigsdorf gekommen. Im Gepäck einen Fördermittelmittelbescheid über ein Drittel der Bausumme, die bei rund 2,8 Millionen Euro liegt.

16.10.2017

Alexander Laesicke, der am Sonntag die Stichwahl für sich entscheiden konnte, wird am 8. Januar 2018 den Bürgermeisterstuhl seines Vaters Hans-Joachim im Schloss einnehmen.

16.10.2017