Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Polizeiüberblick vom Montag
Lokales Oberhavel Polizeiüberblick vom Montag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:53 23.10.2017
Durch Unachtsamkeit beim Wendemanöver kollidierten auf der L17 am Freitag drei Fahrzeuge miteinander (Symbolbild). Quelle: Julian Stähle
Oberhavel

Drei

Oberkrämer – Drei Fahrzeuge an Kollision beteiligt

Die 45-jährige Fahrerin eines Pkw Opel befuhr am Freitag (20. Oktober) gegen 19.20 Uhr die L17 aus Eichstädt kommend in Fahrtrichtung Marwitz und wollte dann auf Höhe eines Feldweges wenden. Hierbei übersah sie offenbar den entgegenkommenden Pkw Toyota und kollidierte mit diesem. Der Toyota geriet in den Gegenverkehr, touchierte hierbei den ebenfalls aus Eichstädt kommenden Pkw Dacia und kam im Straßengraben zum Stillstand. Sowohl die 45-Jährige als auch deren Beifahrer und der 84-jährige Toyota-Fahrer erlitten leichte Verletzungen und wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die L17 war für eine Dauer von etwa 90 Minuten voll gesperrt. Der Opel und der Toyota waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden wird mit etwa 30000 Euro beziffert.

Gransee – Parkplatzsuche mit Folgen

Bei der Suche nach einer freien Parklücke auf einem Parkplatz in der Templiner Straße in Gransee kollidierte der Pkw einer 41-jährigen Fahrerin mit einer 14-jährigen Radfahrerin. Auf dem Parkplatz befindet sich ein extra gekennzeichneter Rad-/Fußgängerweg, den die 41-Jährige offenbar übersah. Die 14-Jährige wurde vor Ort ambulant behandelt. Ihre Mutter kam zum Unfallort. Das Fahrrad war nicht mehr fahrbereit, es entstand Sachschaden von etwa 300 Euro.

Oranienburg – Einbruch in Schuppen, Fahrrad geklaut

Eine 82-jährige Oranienburgerin meldete sich am Sonntag telefonisch bei der Polizeiinspektion Oberhavel und wollte den Diebstahl ihres Fahrrades anzeigen. Das Fahrrad wurde demnach bereits in der Zeit von Dienstag (18. Oktober) zu Mittwoch aus ihrem Schuppen im Südweg entwendet. Der Schaden beläuft sich auf etwa 350 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Schmachtenhagen – In Einfamilienhaus eingestiegen und Räume durchwühlt

Durch Aufhebeln einer Terrassentür verschafften sich in der Zeit von Samstag (21. Oktober) zu Sonntag bislang unbekannte Personen Zugang zu einem Einfamilienhaus im Steinpilzweg in Schmachtenhagen. Im Haus wurden sämtliche Räume durchwühlt. Ob etwas entwendet wurde, ist nach ersten Ermittlungen noch nicht bekannt. Die Kriminalpolizei sicherte Spuren und nahm die Ermittlungen auf.

Hohen Neuendorf – Versuchter Fahrraddiebstahl

Bislang unbekannte Personen versuchten in der Zeit von Samstag (21. Oktober) zu Sonntag ein Fahrrad, welches am Bahnhof Hohen Neuendorf angeschlossen war, zu entwenden. Das Schloss wies Beschädigungen auf und ließ sich nicht mehr öffnen. Der Schaden beläuft sich auf etwa 50 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Falkenthal – Zusammenstoß mit Reh

Die B167 zwischen Zehdenick und Falkenthal befuhr am Montagmorgen (23. Oktober) gegen 7.30 Uhr der Fahrer eines Pkw VW. Etwa 500 Meter vor dem Ortseingang Falkenthal kreuzte ein Rehwild die Fahrbahn. Der Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, so dass es zum Zusammenstoß zwischen Pkw und Tier kam. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Das Rehwild verendete vor Ort.

Teschendorf – Auffahrunfall durch Unachtsamkeit

Die Fahrerin eines Pkw Ford befuhr Sonntagabend (22. Oktober) gegen 18.45 Uhr die B96 zwischen Nassenheide und Teschendorf. Vermutlich aufgrund von Unaufmerksamkeit fuhr sie auf einen Pkw Renault auf. Der Pkw Ford war nach dem Zusammenprall nicht mehr fahrbereit. Es entstand ein Sachschaden von etwa 3000 Euro. Beide Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

Weitere Polizeimeldungen >>

Von MAZonline

Fünf Fotomotive vom vergangenen Wochenende aus dem Landkreis Oberhavel stehen wieder zur Auswahl für das „Foto der Woche“. Welches Motiv ist für Sie das schönste? Unsere Leser entscheiden. Das Bild mit den meisten Stimmen erscheint am Sonnabend in der Oberhavel-Wochenendausgabe der MAZ.

23.10.2017
Oberhavel Landesnahverkehrsplan Brandenburg - Wohin rollt in Zukunft der RE 6?

Der Nahverkehrsplan wird momentan besprochen. Demnach bekommt Oranienburg ab 2022 eine Regionalbahn-Verbindung nach Schönefeld. Ob der Prignitzexpress, der RE 6, parallel zur S-Bahn nach Berlin rollen kann, bleibt aber unklar. Ebenso ob die Heidekrautbahn auf ihre Stammstrecke zurückkehren kann.

26.10.2017

Drei Einzelpersonen und zwei Gruppen erhalten in diesem Jahr den Ehrenamtspreis der Gemeinde Mühlenbecker Land. Das hat die Gemeindevertretung im nicht-öffentlichen Teil ihrer Oktober-Sitzung beschlossen.

23.10.2017