Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Punkt, Satz, Sieg: Keine Gnade an der Platte
Lokales Oberhavel Punkt, Satz, Sieg: Keine Gnade an der Platte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:52 14.03.2018
Wolfgang Bluhm und Volker Walz verloren das Familienduell gegen Michael Stahl und Karin Hufnagl (v.l.). Quelle: Robert Roeske
Anzeige
Velten

Kurz vor 20 Uhr wird es dann doch noch einmal ernst: Karin Hufnagl bittet mit Michael Stahl zum Doppel an die Tischtennisplatte. Sie will es wissen. Auf der anderen Seite steht nämlich ihr Ehemann Volker Walz, der sich Routinier Wolfgang Bluhm als Verstärkung an die Seite geholt hat. Ohne großes Gewese geht es auch schon los. Karin Hufnagl serviert eine Angabe nach der anderen – mit Tempo flach über das Netz. Schnell liegen Hufnagl/Stahl 3:1 und später 8:4 vorn. Es scheint eine eindeutige Sache zu werden.

Karin Hufnagl und ihr Mann hatten sich im Rahmen der MAZ-Gesundheitswochen für die Trainingseinheit beim SC Oberhavel Velten angemeldet. Während die beiden gespannt zuschauen, wie Abteilungsleiter Ingo Borchert die Netze spannt und Michael Stahl die letzten Platten aufbaut, machen sich am anderen Ende der Ofenstadthalle die Spieler der ersten Mannschaft warm. Es ist Punktspieltag in der Kreisliga. Spitzenreiter Velten empfängt den Zweiten aus Fürstenberg und gewinnt 10:7. Auch im Mittelteil der Halle geht es um Liga-Punkte. Die Dritte ist Gastgeber für Motor Hennigsdorf V (5:10). Diese beiden Teams sind zwei der fünf Veltener Männer-Mannschaften. „Insgesamt haben wir 75 Mitglieder“, erzählt Ingo Borchert. „Zwei Jugendteams befinden sich im Spielbetrieb.“ Gerade im Nachwuchs habe der Verein enormen Zulauf. Doch zu wenig Hallenzeiten. Gehe das so weiter, wird der SCO nicht darum herumkommen, einen Aufnahmestopp zu veranlassen. „Wir brauchen einfach mehr Kapazitäten.“

Auch Karin Hufnagl staunt nicht schlecht, was die Männer nebenan so können. Wie schnell der kleine, weiße Ball immer wieder auf die Platte zurückgebracht wird. Beim Duell gegen den Ehemann wird es zwischenzeitlich noch einmal eng (10:10), doch am Ende ist der Sieg sicher (14:12). „Es hat uns Spaß gemacht. Wir haben eine Menge mitgenommen“, so Karin Hufnagl.

Von Sebastian Morgner

Oberhavel Mühlenbecker Land - Schwerer Raub vor Schule

Zu einem schweren Raub kam es Montagnachmittag an einem Schulgelände in Feldheim (Mühlenbecker Land). Insgesamt fünf Jugendliche im Alter von 15 und 16 Jahren waren in den Vorfall verstrickt, bei dem es zu einer Bedrohung mit einem Messer kam.

13.03.2018

Der stillgelegte Recyclinghof in Fürstenberg ist längst ein Müllabladeplatz. Zuständig ist das Land, doch das Geld wird für die Sanierung von 150 anderen illegale Deponien gebraucht. Die Stadt will trotzdem, das sich etwas bewegt. Die Behörden sind am Zug.

15.03.2018

Für eine gute Stunde wurde das beliebte Veltener Eiscafé Bernecker am Montagvormittag zum Gerichtssaal. Alexander Oerke, Richter am Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg, entschied dort über die Radwege an der L172. MAZ-Redakteur Marco Paetzel hätte gerne öfter solche lockeren Gerichtsverhandlungen.

15.03.2018
Anzeige