Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Puschkin-Schüler bekommen Zertifikat

Hennigsdorf: Französisch für Fortgeschrittene Puschkin-Schüler bekommen Zertifikat

Elf Schüler des Hennigsdorfer Puschkin-Gymnasiums haben in Berlin-Reinickendorf das sogenannte Delf-Zertifikat in Französisch bekommen. Den Großteil der Kosten dafür hat der Landkreis Oberhavel im Rahmen der Begabtenförderung übernommen.

Voriger Artikel
Hennigsdorf: Werbeoffensive für die Feuerwehr
Nächster Artikel
Nach Köln: „Wir verschweigen nichts“

Neun der Französisch-Asse des Gymnasiums.

Quelle: Marco Paetzel

Hennigsdorf. Die Zertifikate kamen vom französischen Bildungsminsterium. Elf Schüler des Puschkin-Gymnasiums der Jahrgangsstufen neun bis zwölf haben im Sommer ihre Prüfungen für das Delf-Zertifikat abgelegt, ein international anerkanntes Zertifikat für Französisch als Fremdsprache. Die Prüfung fand in einer Schule in Berlin-Reinickendorf statt. Getestet wurden mündliche und schriftliche Fähigkeiten der Schüler, je nach Schwierigkeitsgrad schwankt der Abschluss zwischen den Niveaustufen A2 – also Französisch für den Alltagseinsatz – und B2 – also fast auf Niveau von Muttersprachlern. Die meisten der Schüler haben A2 gemacht, einmal gab es B1 und sogar B2.

Die Prüfung hat Tradition am Puschkin-Gymnasium. Seit 2009/2010 haben bereits 43 Schüler das Delf-Zertifikat erworben. „Es haben alle bestanden, die es versucht haben“, erklärt Französisch-Lehrerin Carola Helbig, die die Schüler stets nach Berlin begleitet. Die Kosten für die Prüfung, etwa rund 54 Euro für Niveau A2, übernimmt zum größten Teil der Landreis im Rahmen der Begabtenförderung.

Von Marco Paetzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg