Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
„Pusteblume“ feiert Geburtstag

Kinderbetreuung in Hohen Neuendorf „Pusteblume“ feiert Geburtstag

Die Kita „Pusteblume“ an der Heinersdorfer Straße beging am Freitag ihr zehnjähriges Bestehen. Die Eröffnung des von der Stadt neu errichteten Gebäudes am 2. Januar 2006 war zugleich die Übergabe in die freie Trägerschaft der Arbeiterwohlfahrt. Viele Gäste kamen, um das Jubiläum gemeinsam mit den Jungen und Mädchen zu feiern. Unter ihnen Bürgermeister Steffen Apelt.

Voriger Artikel
Kulturverein Schildow will sich auflösen
Nächster Artikel
Sind denn hier noch alle ganz dicht?

Besen als symbolträchtige Geburtstagsgeschenke.

Quelle: Robert Roeske

Hohen Neuendorf. Besen stehen für Arbeit (auskehren) und für Spaß (darauf durch die Luft reiten). Einen ganzen Satz solcher Multifunktionsbesen bekamen am Freitag die Kinder der Kita „Pusteblume“ als Geburtstagsgeschenk überreicht. Der Grund: Die Einrichtung an der Heinersdorfer Straße beging am Freitag ihr zehnjähriges Bestehen. Die Eröffnung des von der Stadt neu errichteten Gebäudes am 2. Januar 2006 war zugleich die Übergabe in die Trägerschaft der AWO Oberhavelland gGmbH, seit 2013 AWO KJ Potsdam gGmbH. Die AWO Kinder- und Jugendhilfe Potsdam gGmbH ist Träger von 24 Kindertagesstätten mit 3200 Plätzen und hat insgesamt 537 Mitarbeiter. Viele Gäste kamen, um das Jubiläum gemeinsam mit den Jungen und Mädchen zu feiern. Unter ihnen Bürgermeister Steffen Apelt.

120 Kinder im Alter von 0 Jahren bis zum Schuleintritt besuchen die helle und freundliche Einrichtung, die von einem Großen Garten mit Holzspielgeräten umgeben ist und 2013 einen Krippen-Anbau erhalten hatte. Der großzügige Flurbereich bietet Spiel- und Computerecken, einen Ruhe- und Bewegungsbereich mit Kletterwand, Bibliothek und Bewegungsraum. Seit dem Mai 2007 gibt es ein Gemüse- und Kräuter-Hochbeet, das in Zusammenarbeit mit einer Elterninitiative angelegt wird. Seit 2008 gibt es eine Weihnachtsaktion, bei der Päckchen für bedürftige Familien der Oranienburger Tafel gepackt werden. „Die Kita ist ,Haus der kleinen Forscher’ und Konsultationskita für die Fachkräfteausbildung“, sagt Leiterin Marina Ackerschewski. Zu den besonderen Angeboten gehören unter anderem ein Eltern-Kind-Chor, eine Theater-AG und der Erwerb des Computerführerscheins.

Von Helge Treichel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg