Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Radfahrerin wird angefahren – schwer verletzt
Lokales Oberhavel Radfahrerin wird angefahren – schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:48 28.11.2017
Die bei dem Unfall am Montagabend in Borgsdorf schwer verletzte Radfahrerin wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Quelle: Julian stähle
Anzeige
Borgsdorf

Eine Radfahrerin ist am Montagabend gegen 19.10 Uhr in Borsdorf von einem Pkw angefahren und schwer verletzt worden. Die 41-jährige Radfahrerin hatte die Berliner Chaussee (Landesstraße 20) bei grüner Ampel in Richtung Pflanzen-Kölle überqueren wollen und wurde dabei von dem Pkw, der ebenfalls bei grünem Ampellicht von der Rosenstraße kommend nach links abbiegen und auf die Berliner Chaussee auffahren wollte, erfasst. Offensichtlich hatte der 51-jährige Pkw-Fahrer die Radfahrerin zu spät wahrgenommen. Die Frau musste ins Krankenhaus gebracht werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro.

Von Bert Wittke

In einem Mehrfamilienhaus in Bergsdorf hat es am Montag gegen 17.50 Uhr gebrannt. Eine Bewohnerin verständigte daraufhin ihre Nachbarin, die die Feuerwehr rief. Wie sich herausstellte, war an einem Zählerkasten im Obergeschoss ein Schwelbrand entstanden. Personen wurden nicht verletzt, jedoch ist das Haus zumindest vorübergehend nicht bewohnbar.

28.11.2017

Ein metallischer Gegenstand sorgt derzeit in Oranienburg für Aufregung. Liegt unter dem Louise-Henriette-Steg eine Bombe? Berichte über einen Fund konnte das Ordnungsamt am Dienstagmorgen nicht bestätigen. Laut Behörde handelt es sich weiterhin lediglich um einen Verdachtspunkt.

28.11.2017

Der Borgsdorfer Journalist Guido Fahrendholz warnt vor wachsender Obdachlosigkeit in der Hauptstadt – und den Folgen fürs Berliner Umland. Die Hohen Neuendorfer Stadtverordneten nahmen sich des Themas bereits an.

26.02.2018
Anzeige