Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Radler attackieren Rollstuhlfahrer
Lokales Oberhavel Radler attackieren Rollstuhlfahrer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:50 12.06.2017
Ein Rollstuhlfahrer ist Anfang Juni in Oranienburg von zwei Fahrradfahrern angegangen worden. Nun sucht die Polizei nach Zeugen. Quelle: dpa
Anzeige
Oranienburg

Nach einem Raub, der sich bereits am 2. Juni in Oranienburg ereignet hat, hofft die Polizei nunmehr bei der Aufklärung der Straftat auf die Hilfe von Zeugen. Ein Mann war an dem genannten Tag gegen 13.10 Uhr mit seinem elektrischen Krankenfahrstuhl auf dem kleinen Verbindungsweg zwischen der Havelstraße und dem Bötzower Stadtgraben unterwegs. Plötzlich sei ein Radfahrer gekommen und habe versucht, ihm die Umhängetasche zu entreißen. Da dies nicht gelang, ließ der Täter von dem Mann ab. Dann sei ein weiterer Radfahrer aufgetaucht und habe den Fahrzeugschlüssel des elektrischen Krankenfahrstuhls abgezogen. Anschließend seien beide Täter in Richtung Martin-Luther-Straße geflohen.

Der erste Täter wird so beschrieben: etwa 1,85 Meter groß, 20 bis 25 Jahre alt, leicht blond gefärbter Irokesenhaarschnitt, sportliche Figur, bekleidet mit dunklem T-Shirt und dunkler Jeanshose. Er hatte eine große Sonnenbrille auf und fuhr mit einem schwarzen Mountainbike. Der zweite Täter, der den Schlüssel an sich nahm, wird so beschrieben: etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß, 20 bis 25 Jahre alt, dunkle kurze Haare, sportliche Figur, bekleidet mit hellem T-Shirt mit englischer Beschriftung und einer Dreiviertelhose schwarz-weiß kariert. Der Täter soll eine bunte Tätowierung am linken Oberarm getragen haben und war mit einem dunklen BMX–Fahrrad unterwegs. Am Lenker des Fahrrades sollen sich sogenannte Hörner und an Vorder– und Hinterachse sollen sich Verlängerungen zum Draufstellen von Personen befunden haben.

Hinweise zu den Tatverdächtigen bitte an die Polizeiinspektion Oberhavel unter der Telefonnummer 03301/85 10.

Von Bert Wittke

Am Montag um 18 uhr endet der Betrieb im alten „Café am Markt“ in Kremmen. Am Dienstag um 6 Uhr öffnet erstmals die Bäckerei Plentz im Klubhaus. Es wird eine „stille Eröffnung“ sein, um einige Tage lang sich alles einspielen zu lassen. Richtig gefeiert wird Freitag und Sonnabend.

12.06.2017

Nach dem Brandanschlag auf das Kremmener Asylbewerberheim am 15. April ist der Täter noch immer auf freiem Fuß. Nun haben Polizei und Staatsanwaltschaft eine Belohnung in Höhe von 5000 Euro ausgesetzt für Hinweise aus der Bevölkerung. Erstmals liegt nun auch eine Täterbeschreibung vor.

12.06.2017
Oberhavel Hohen Neuendorf - Lebensfreude pur

Der Gospel- und Soul-Chor aus Hohen Neuendorf “Amazing Voices“ feiert sein 15-jähriges Bestehen mit zwei Konzerten. Eines findet am kommenden Sonntag, 18. Juni, um 18 Uhr in der Kirche Hohen Neuendorf statt, das zweite am 15. September ab 20 Uhr im Freizeitforum Marzahn. Der Chor verbreitet Lebensfreude pur.

12.06.2017
Anzeige