Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Randalierer stehen für ihre Tat gerade

Groß-Ziethen Randalierer stehen für ihre Tat gerade

An der Alten Dorfstraße in Groß-Ziethen stehen grün-rote Warnmännchen. Sie sollen die Autofahrer dazu bringen, wegen der Schulkinder langsamer zu fahren. Jugendliche haben die Männchen zerstört – aber sie wurden beobachtet. Nun standen sie für ihre Tat gerade.

Voriger Artikel
Tony Marshall: Abschied in der Ofenstadthalle
Nächster Artikel
Polizei findet Joint und Cannabispflanzen

Eines der Warnmännchen in Groß-Ziethen.

Quelle: Robert Tiesler

Groß-Ziethen. Manchmal gehen Vandalismus-Geschichten auch gut aus. Wie zum Beispiel in Groß-Ziethen. Dort haben der Heimatverein und Ortsvorsteherin Astrid Braun vor einiger Zeit grün-rote Männchen an der Alten Dorfstraße aufgestellt. Sie tragen die Aufschrift „Vorsicht“ und haben ein Fähnchen in der Hand.

Sinn und Zweck dieser Maßnahme ist es, die Autofahrer zum Langsamfahren zu bewegen und auf die Schulkinder zu achten.

Eines Tages aber waren beide Männchen zerstört worden – und Ortsvorsteherin Astrid Braun sauer. Diesmal aber kam alles raus, wenn es auch ein bisschen gedauert hatte. „Es gab einen Tippgeber, der die Täter beobachtet hatte“, erzählt Astrid Braun. Allerdings konnte er keine Namen zuordnen.

Als im Dorf aber bekannt wurde, dass man die Täter beobachtet hatte, da muss ein wenig das Reuegefühl eine Rolle gespielt haben. „Die Namen haben wir dann im Nachhinein auch erfahren“, sagt die Ortsvorsteherin, und eigentlich hatte sie vor, eine Anzeige gegen die jungen Männer zu erstatten. „Es waren Jugendliche.“

Eines der zerstörten Männchen konnten die Brauns wieder reparieren. Das Zweite ist später von Unbekannten komplett gestohlen worden. Über einen Mittelsmann nahmen die Jugendlichen, die die Männchen kaputt gemacht haben, Kontakt mit dem Ortsbeirat auf. „Wir haben uns darauf geeinigt, dass wir auf eine Anzeige verzichten, wenn das Männchen ersetzt wird“, so Astrid Braun am Montag.

Gesagt, getan. Das zweite Warnmännchen ist bei Amazon bestellt worden und traf am Wochenende in Groß-Ziethen ein. So hatten alle Beteiligten etwas davon. Die Groß-Ziethener haben wieder beide Warnmännchen, ohne draufzahlen zu müssen. Und die jungen Männer sind um eine Anzeige rumgekommen – und vermutlich machen sie so etwas nicht noch einmal. Zumindest nicht in Groß-Ziethen.

Von Robert Tiesler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg