Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Rathausfest zum 15. Geburtstag der Gemeinde
Lokales Oberhavel Rathausfest zum 15. Geburtstag der Gemeinde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:20 19.02.2018
Schlagersänger Björn Landberg tritt zum Rathausfest auf. Quelle: Katja Kuhl
Mühlenbeck

Im Jahr 2003 wurden die Orte Mühlenbeck, Schildow, Schönfließ und Zühlsdorf zur Gemeinde Mühlenbecker Land zusammengeschlossen, so dass in diesem Jahr bereits der 15. Geburtstag der Gemeinde gefeiert werden kann. Das sei ein schöner Grund zu feiern, ist sich Mühlenbecks Bürgermeister Filippo Smaldino-Stattaus (SPD) sicher und bringt die Feierlichkeiten zu einem ungewöhnlichen Zeitpunkt auf die Bühne: Mitten im Winter soll am Sonnabend, 17. Februar rund um das Rathaus Mühlenbeck gefeiert werden.

Bürgermeister Filippo Smaldino-Stattaus lädt zum Rathausfest. Quelle: Helge Treichel

Der Termin sei aber mit Bedacht gewählt, so Smaldino-Stattaus, da zu dieser Jahreszeit ansonsten eher wenig los sei, stehe man mit dem Fest nicht in Konkurrenz zu anderen Veranstaltungen. In einer Feierstunde, die um 15 Uhr auf der Bühne im beheizten Festzelt beginnt, wird auf die Entwicklung der Gemeinde, in der mittlerweile mehr als 15 000 Menschen leben, zurückgeblickt. Außerdem wird der Bürgermeister Persönlichkeiten aus dem Mühlenbecker Land auszeichnen, die sich zum Wohle des Gemeinwesens besonders engagiert haben.

Mühlenbecks Bürgermeister Filippo Smaldino-Stattaus (2.v.l.) und sein polnischer Amtskollege Stanislaw Kalinski (l.) wollen beim Rathausfest einen Partnerschaftsvertrag für die Gemeinden unterschreiben. Quelle: Helge Treichel

Zu den Ehrengästen des Festes gehört auch eine Delegation aus Mühlenbecks polnischer Partnergemeinde Skórzec. Die Bürgermeister beider Gemeinden werden während der Feierstunde einen Partnerschaftsvertrag unterschreiben. Um so „für immer zusammenarbeiten“, wie es Bürgermeister Stanislaw Kalinski aus Skórzec beim letzten Treffen auf den Punkt brachte.

Eva Wonneberger vom Schönfließer Kinderschminken Quelle: privat

Eingerahmt wird die Feierstunde von einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm und dem Wintermarkt, der von 12 bis 20 Uhr geöffnet hat, und bei dem sich Kunst und Gewerbe auch mit regionalen Produkten präsentieren werden. Kutschfahrten führen entlang des Zehnrutenweges und bei Winterspielen haben auch die Kleinsten ihren Spaß.

Programm beim Rathausfest

ab 12 Uhr: Wintermarkt

12 bis 15 Uhr: Winterspiele für Kinder, Clown und Bogenschießen 12.30 bis 15.30 Uhr: Kutschfahrten entlang des Zehnrutenweges 12 bis 17 Uhr: Kreatives, Feuerwehr zum Anfassen, offenes Rathaus 12 Uhr: Auftritt der Brass Band Zehdenick 13.15 Uhr: Auftritt Linedancer der Mönchmühle 14.15 Uhr: Schlagerstar Björn Landberg singt. 15 Uhr: Feierstunde mit Ehrungen und Unterzeichnung Partnerschaftsvertrag mit der polnischen Gemeinde Skórzec

16 Uhr:Brass for five“ aus Schönfließ 17 Uhr: Rockiges mit der Band „Melotorium“ 18 Uhr: Feuershow 19 bis 23 Uhr: Für Stimmung sorgen DJ Marcel sowie die Partyband „Chaos Team“ mit den Showgirls.

Auf dem Wintermarkt lädt der Jugendclub der Gemeinde außerdem zum Bogenschießen, es können Kerzen gezogen und Gläser graviert werden. Das Schönfließer Kinderschminken ist ebenso vor Ort, wie ein Clown und Luftballonkünstler sowie ein kleines Karussell. Die Freiwillige Feuerwehr Mühlenbeck lädt zum Mitmachen ein, so dass man erleben kann, wie sich die Einsatzbekleidung tatsächlich anfühlt, wenn man mal hineingeschlüpft ist.

Rund um das Rathaus in Mühlenbeck soll am 17. Februar gefeiert werden. Quelle: Enrico Kugler

Auch im Rathaus, das von 12 bis 17 Uhr wie auch das Bürgermeisterbüro geöffnet ist, führt der international tätige Künstler Armin Metzger Mino durch seine Ausstellung „Figurenreigen“. Für das leibliche Wohl ist mit Crêpes, Langos, Bratwurst, Kinderpunsch und Glühwein bis Mitternacht gesorgt. Das Bühnenprogramm beim Rathausfest mit Feuershow (18 Uhr) endet mit Partyhits von DJ Marcel um 23 Uhr.

Von Ulrike Gawande

Ob Vortragsreihe, Tafelrunde oder geführte Fahrradtour. Der Geschichtsverein hat sich für das Ortsjubiläum ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm einfallen lassen. Gestartet wird am 27. Februar um 18.30 Uhr mit einem Vortrag unter dem Motto „Wenn der Schein trügt“. Es geht um Scheinflughäfen und Scheinstädte im Krämerwald während des Zweiten Weltkrieges.

11.03.2018

Aufgepasst: Die Polizei ist auch am Donnerstag wieder mit dem Radarmessgerät unterwegs und kontrolliert die Einhaltung der Geschwindigkeitsvorschriften.

07.02.2018

Ob neue Bänke, Papierkörbe oder Spielgeräte – die öffentlichen Badestellen am Lehnitz- und am Grabowsee sollen Schritt für Schritt attraktiver werden. 2018 werden die Ufer entkrautet, damit sie nicht weiter zuwachsen.

07.02.2018