Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Rathaussturm abgeblasen
Lokales Oberhavel Rathaussturm abgeblasen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:59 22.10.2013
Anzeige
Leegebruch

Die Karnevalisten werfen ihnen Untätigkeit vor, weil der CCL nicht bei der Suche nach einem neuen Domizil unterstützt wurde. Der CCL-Präsident Rainer Braunsdorf hat Bürgermeister Peter Müller über den Protest informiert, aber nach eigener Aussage keine emotionale Regung beim Verwaltungschef entdecken können.

Der CCL musste am 29. Juni 2012 sein Vereinshaus auf dem Gelände der früheren Messerschmiede räumen. Schon lange vorher, so Rainer Braunsdorf, hatte die Suche nach einer neuen Bleibe begonnen. Dabei habe die Gemeinde in einer unendlich langen Serie versagt. Mike Meyer, Vereinsvorsitzender und CCL-Vizepräsident, kann das belegen. Schon Anfang 2011 hatte der CCL Anträge an die Gemeinde zur Nutzung des leer stehenden Hauses an der Dorfaue 6 oder des Westgebäudes an der Schule gerichtet. In vier Gesprächsterminen mit Bürgermeister und Gemeindevertretern gab es kein Resultat. Und das, obwohl der Rundfunk Berlin/Brandenburg (RBB) die Finanzierung des Umbaus der Dorfaue 6 mit einer Aktion zugesagt hatte.

Am 2. September 2011 gab es sogar einen Vororttermin am Westgebäude der Schule. Auch hier hatte der CCL den RBB um Hilfe bei der Sanierung gebeten und erneut eine Finanzierungs-Zusage erhalten. Nach mehreren Gesprächen lehnte die Gemeinde den Umbau zum Bürgerhaus 2012 ab. Grund: Die Schule hat Eigenbedarf angemeldet. Doch der wurde bis heute nicht realisiert. Auch die Nutzung eines Gebäudes an der Havelhausener/Ecke Gorkistraße wurde im März von der Gemeinde verhindert, weil die Baracke nicht für gewerbliche Nutzung gemeldet war.

Nach vielen weiteren Forderungen des CCL an die Gemeinde nach ausreichenden Trainingsmöglichkeiten für die elf Garden erreichte die Suche nach einem CCL-Heim den Höhepunkt am 11.11.2012. Da unterzeichnete man mit Sascha Funke einen Nutzungsvertrag für das von ihm erworbene Siedlungshaus an der Straße der Jungen Pioniere. Doch auch diesen Vertrag annullierte die Gemeinde.

Weil der Verein existenziell gefährdet ist, umrundet der Festzug der Narren in diesem Jahr, ausgehend vom früheren Edeka-Markt über die Eichen- und Birkenallee und die Straße am Wasserwerk, das Rathaus. Das Prinzenpaar wird auf dem Parkplatz, den der neue Markt-Eigentümer Sascha Funke dem CCL zur Feier bis 18 Uhr zur Verfügung stellt, die Regentschaft ohne Bürgermeister und ohne Rathausschlüssel übernehmen.

"Was den CCL auch dazu bewogen hat, ich bedaure es. Die Schlüsselübergabe gehört zur Tradition, und es ist schade, dass es dieses Jahr so läuft", sagte Donnerstagnachmittag der Leegebrucher Bürgermeister Peter Müller zu den Differenzen.

Zum Auftaktfest, das leider auch nicht mehr im Volkshaus stattfinden kann, wird der CCL eine neue Hofkapelle vorstellen. Sie besteht aus Mitgliedern der Band "Haltlos", die in Leegebruch im Domizil von "Leerock" probt.

Wegen eines Verjüngungsprozesses bei den Majoretten kann erst wieder in zwei Jahren an die Erfolge von 1998 bis 2010 angeknüpft werden, wo 45 Meistertitel nach Leegebruch gingen. Derzeit werden Kinder und Jugendliche aus Leegebruch, Oranienburg, Oberkrämer, Kremmen und Velten trotz eingeschränkter Räumlichkeiten trainiert.

Von Hajo Eckert

Oberhavel Neue Grundstückszugänge reichen nicht bis zur Straße - Ein Schritt macht noch keinen Gang

Die Straßenbauarbeiten in der Stadtrandsiedlung sind nahezu abgeschlossen – doch ein paar Schönheitsfehler sorgen schon jetzt für Unmut. „Ein Husarenstück“, nennt es Anwohner Joachim Müller und meint das überhaupt nicht schmeichelhaft. „Eine Kleinigkeit“, sagt hingegen Bauamtsleiter Hartmut Bein.

22.10.2013
Oberhavel Ausbau der Flächen um HWB-Hochhäuser in Hennigsdorf - Architekten bringen Farbe ins Spiel

Wenn es nach der Vorstellung von Architekten geht, könnten die HWB-Hochhäuser in knalligen Gelb-, Blau- und Rottönen leuchten. Die Farben des Hennigsdorfer Stadtlogos sollen an den Wänden wieder aufgenommen werden. Doch für immer muss der Anstrich nicht sein. Es könnte auch sein, dass sich ein gelbes Haus zu Weihnachten rot färbt.

22.10.2013
Oberhavel Streit um Regelungen für Asylbewerber - Landrat hält an Gutscheinen fest

Auch nach der Abschaffung der Wertgutscheine für Asylbewerber im Havelland will Oberhavel an dieser Form der Leistung festhalten. Die gesetzliche Situation habe sich nicht verändert, sagte Landrat Karl-Heinz Schröter (SPD). „Es gibt keine Notwendigkeit, von dem exakt gesetzeskonformen Verfahren abzuweichen.“

22.10.2013
Anzeige