Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Rattenproblem in Birkenwerder nicht behoben
Lokales Oberhavel Rattenproblem in Birkenwerder nicht behoben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:37 02.06.2016
Der Bahnhof in Birkenwerder. Quelle: Robert Roeske
Anzeige
Birkwenwerder

Im Bereich des Bahnhofs Birkenwerder werden noch immer vermehrt Ratten gesichtet und gemeldet. Das wird aus dem Ordnungsamt der Gemeinde mitgeteilt. Als Nahrungsquelle dienen aus Sicht der Rathausmitarbeiter „die völlig überfüllten Mülltonnen, die seit Monaten nicht entleert worden sind“. Zwei der Behälter des Stellplatzes in Bahnhofsnähe könnten nicht mehr verschlossen werden, weil diese defekt sind. Da hier eine Gefahr für die Sicherheit und Ordnung besteht, habe das Ordnungsamt Birkenwerder, die Deutsche Bahn AG erneut aufgefordert, die Ratten weiter zu bekämpfen, die Mülltonnen zu entleeren und die defekten Tonnen auszutauschen. Und es wird gedroht: Sollte die Bahn dieser Aufforderung nicht nachkommen, werde die Gemeinde Maßnahmen ergreifen – auf Kosten der Bahn.

Am Mittwoch traf eine Reaktion der Bahn AG im Rathaus ein: Es sei veranlasst worden, dass die geforderten Arbeiten schnellstmöglich durchführt werden. Bereits Anfang Mai sollte ein Dienstleister Rattenfallen aufstellen. Ob dies tatsächlich geschehen ist und welches Fangergebnis vorliegt, das konnte Bahnsprecher Gisbert Gahler auf Nachfrage am Donnerstag nicht sagen, da die verantwortlichen Kollegen erst am Montag wieder im Dienst seien. Mehrfach hatten sich Passanten im Rathaus und der Tourismusinformation gemeldet, die von Begegnungen mit Ratten berichteten. Teilweise seien ihnen die Nager über die Füße gelaufen.

Von Helge Treichel

Oberhavel Ausbau der Landesstraße 211 - Ab Montag ist die Lehnitzstraße dicht

Sofort nach dem großen Festwochenende wird es in Oranienburg wieder erst. Die Lehnitzstraße ist ab Montag voll gesperrt. Der Durchgangsverkehr wird weiträumig umgeleitet. Anlieger, Ortskundige und Autofahrer, die in die nähere Umgehung und zum Bahnhof müssen, sollten sich auf dichten Verkehr und zeitweilige Staus einstellen.

02.06.2016
Oberhavel Oberhavel: Polizeibericht vom 2. Juni - Einbrecher steht plötzlich am Bett

Unheimlicher Moment in einem Einfamilienhaus in Hohen Neuendorf: Mitten in der Nacht wird eine Frau vom grellen Licht einer Taschenlampe aus dem Schlaf gerissen. Ein Einbrecher hatte sie angeleuchtet. Er rannte weg. Kurz zuvor wurde in der Bahnstraße ein Einbrecher von einem Bewohner in die Flucht geschlagen.

02.06.2016

Zu einem Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Hennigsdorf kam es am Mittwochnachmittag in der Adolph-Diesterweg Oberschule in Hennigsdorf. Eine Reinigungskraft hatte bei täglichen Säuberungsarbeiten eine massive Rauchentwicklung im Chemieraum der Schule festgestellt und daraufhin die Feuerwehr alarmiert.

02.06.2016
Anzeige