Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Rauch und Festnahme beim Stadtderby
Lokales Oberhavel Rauch und Festnahme beim Stadtderby
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:04 23.10.2017
Die Polizei nahm beim Stadtderby den 36-jährigen Verursacher einer Rauchbombe fest. Quelle: Christoph Brandhorst
Oranienburg

Im Rahmen des Fußball-Brandenburgliga-Derbys in Oranienburg zwischen dem Oranienburger FC Eintracht und dem TuS Sachsenhausen am Sonntag, den 22. Oktober, kam es zum Abbrennen pyrotechnischer Erzeugnisse, so dass zum Ende des Fußballspiels schließlich die Polizei eingreifen musste. Das berichtet die Polizeidirektion Nord am Montag.

Zunächst sei in der 62. Spielminute ein bengalisches Feuer abgebrannt worden, was auf den Spielverlauf jedoch keinerlei Einfluss hatte, so die Polizei. Bereits in der Nachspielzeit (90. +2) wurde dann hinter dem Gehäuse von eine Torhüter Nick Schrobback (TuS Sachsenhausen) eine Rauchbombe gezündet, durch die das Tornetz beschädigt wurde. Der dadurch entstandene Sachschaden beträgt 350 Euro. Die Polizei nahm vor Ort einen 36-jährigen Mann aus Oranienburg fest, der die Rauchbombe gezündet haben soll. Der Mann ist der Polizei in Zusammenhang mit ähnlichen Delikten bereits bekannt.

Weitere Polizeimeldungen >>

Von MAZonline

Noch sei das Rezept für die Kürbiswaffeln noch nicht perfekt, verrät Töpfermeisterin Manuela Malenz, die am Wochenende zum bereits 17. Kürbisfest in die „Alte Feuerwache“ nach Velten geladen hatte. „Ich habe ein Rezept für Kürbiswaffeln mit püriertem Kürbis, Zimt und Ingwer entdeckt, aber es muss noch verfeinert werden.“

25.10.2017

Pia und Tobias mögen Kaninchen und kamen deshalb am Wochenende gerne zur Herbstschau des Kleintierzüchtervereins D 341, die viele Besucher nach Leegebruch lockte. 240 Tiere, Zwerghühner, Hühner, Kaninchen und Tauben, gab es zu sehen. Darunter auch fünf Kaninchen von Jungzüchterin Selina Klinkmüller.

25.10.2017

Ein 81 Jahre alter Fahrzeugführer eines PKW Opel fuhr am Samstag gegen 18:40 Uhr in der Dorfstraße aus bisher unklarer Ursache auf einen stehenden Linienbus der Oberhavel Verkehrsgesellschaft auf.

22.10.2017