Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Rauch und Ruß im Mehrfamilienhaus

Oberhavel: Polizeibericht vom 1. September 2016 Rauch und Ruß im Mehrfamilienhaus

Brandstifter haben am Donnerstagmorgen in einem Mehrfamilienhaus in der Villacher Straße in Oranienburg ihr Unwesen getrieben. Sie zündeten eine Aushangtafel an, die sich im Eingangsbereich des Hauses befindet. Es kam zu einer starken Rauch- und Rußbildung im Treppenhaus.

Voriger Artikel
Kroppenstedt leitet neuen Klinikbereich
Nächster Artikel
Terrorstorch „Ronny“ macht den Abflug

In der Villacher Straße in Oranienburg haben Unbekannte am Donnerstagmorgen eine Aushangtafel angezündet.

Quelle: dpa-Zentralbild

Oranienburg. Unbekannte Täter haben am Donnerstagmorgen noch vor 6 Uhr die Aushangtafel im Eingangsbereich eines Mehrfamilienhauses in der Villacher Straße in Oranienburg in Brand gesteckt. Durch die starke Rauch- beziehungsweise Rußbildung wurde zudem das Treppenhaus bis hinauf zur zweiten Etage verdreckt. Der entstandene Schaden wird mit rund 500 Euro beziffert. Gemeldet wurde das Feuer gegen 7.30 Uhr von einer Anwohnerin. Die Rauch- und Brandmelder hatten zum Brandzeitpunkt nicht ausgelöst.

Hennigsdorf: Kletterfelsen mit Farbe besprüht

Der Kletterfelsen auf dem Schulhof der Albert-Schweitzer-Oberschule in Hennigsdorf ist in der Nacht von Dienstag zu Mittwoch von Unbekannten besprüht worden. Auf einer Fläche von etwa sechs mal vier Metren wurden mit weißer Farbe verschiedene Schriftzüge aufgesprüht. Eine politische Motivation ist laut Polizei nicht zu erkennen. Die Schadenssumme beträgt ungefähr 300 Euro.

Zehdenick: Handfester Streit im Wohnheim

Ein 19-Jähriger aus Eritrea meldete sich am Mittwoch gegen 15.30 Uhr über den Notruf und teilte mit, dass er nach einer körperlichen Auseinandersetzung im Übergangswohnheim in Zehdenick Schmerzen am Auge hat. Wie sich herausstellte, hatte es bereits am Vortag es einen Streit zwischen dem Geschädigten und einem 27-jährigen Somalier gegeben. Am Mittwoch kam es nach gegenwärtigem Kenntnisstand erneut zum Streit, in dessen Folge der Somalier den Eritreer mit der Faust ins Gesicht schlug. Das Opfer erlitt dabei eine Verletzung am Auge und wurde im Anschluss zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Zehdenick: Gestohlenen VW Caddy gefunden

Anwohner der Zehdenicker Falterstraße meldeten am Mittwoch gegen 20.30 Uhr ein Pkw, der in ihrer Straße abgestellt wurde und dort bereits seit drei Wochen unverändert steht. Eine Überprüfung des VW Caddy ergab, dass dieser am 19. August bei einem Einbruch in Oranienburg gestohlen wurde. Der Pkw wurde sichergestellt.

Hohen Neuendorf: Beifahrerin leicht verletzt

Ein VW Golf befuhr am Mittwoch gegen 15.30 Uhr in Borgsdorf die Berliner Straße in Richtung Lehnitz, als ein BMW aus der untergeordneten Sperberstraße nach links auf die Berliner Straße einbog. Es kam zum Zusammenstoß. Die 17-jährige Beifahrerin des BMW verletzte sich dabei am rechten Arm und wurde ins Krankenhaus Oranienburg gebracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 12 000 Euro.

Amalienfelde: Zusammenstoß trotz Vollbremsung

Ein 28-Jähriger befuhr mit seinem Audi am Mittwoch gegen 20 Uhr in Amalienfelde die Berliner Chaussee aus Kremmen kommend in Fahrtrichtung Schwante. Ein 63-Jähriger fuhr mit seinem Skoda kommend aus dem Eschenweg in Fahrtrichtung Berliner Chaussee und wollte nach links in Richtung Kremmen abbiegen. Als er nach links schauen wollte, befand er sich offenbar bereits zum Teil auf der Fahrbahn der Berliner Chaussee und es kam zum Zusammenstoß. Der 28-Jährige schilderte, dass der Skoda plötzlich auf seine Fahrspur auffuhr und die eingeleitete Vollbremsung nicht mehr ausreichte, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Der junge Mann verletzte sich bei dem Zusammenstoß leicht am rechten Ellenbogen. Eine ärztliche Behandlung vor Ort lehnte er ab. Der Skoda war nicht mehr fahrbereit. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 8000 Euro.

Oranienburg: Autokennzeichen gestohlen

In der Nacht von Dienstag zu Mittwoch haben bisher unbekannte Täter von einem Hyundai beide Kennzeichentafeln gestohlen. Das Auto stand in der Tiefgarage im Luise-Henrietten-Center in Oranienburg. Der Schaden beträgt ungefähr 100 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg