Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -9 ° Schneeschauer

Navigation:
Reifenplatzer: Mann lebensbedrohlich verletzt

Oranienburg (Oberhavel) Reifenplatzer: Mann lebensbedrohlich verletzt

Ein 60 Jahre alter Mann will an einer Tankstelle in Oranienburg nur den Reifen an seiner Schubkarre aufpumpen. Plötzlich platzt der Reifen – der Mann wird lebensbedrohlich verletzt.

Voriger Artikel
Bald kommt Leben in die Bude
Nächster Artikel
Etwas andere Demo: Golfspiel in Schlaglöchern

Per Rettungshubschrauber wurde der Verletzte ins Unfallkrankenhaus nach Berlin geflogen (Symbolbild).

Quelle: Ulrike Gawande

Oranienburg. Ein tragischer Unglücksfall ereignete sich am frühen Dienstagnachmittag an einer Tankstelle in der Oranienburger Saarlandstraße. Gegen 13.45 Uhr Uhr hatte dort ein 60-jähriger Mann versucht, den Reifen seiner Schubkarre aufzupumpen, als dabei der Reifen platzte und den Mann in Folge lebensbedrohlich sehr schwer im Gesicht und am Kopf verletzte.

Der Mann musste vor Ort reanimiert und stabilisiert werden. Anschließend wurde er mit einem Rettungshubschrauber ins Unfallkrankenhaus nach Marzahn geflogen.

In einer ersten Meldung war noch einem geplatzten Autoreifen ausgegangen worden. Ein Gutachter wurde verständigt, um die genutzte Pumpanlage der Tankstelle zu untersuchen. Die Polizei hat zudem Ermittlungen aufgrund einer möglichen fahrlässigen Körperverletzung aufgenommen.

Weitere Polizeimeldungen >>

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg