Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Rentner fährt ungebremst gegen Haus und stirbt

Hennigsdorf Rentner fährt ungebremst gegen Haus und stirbt

Ohne Beteiligung eines anderen Fahrzeugs verunglückte am Dienstagabend ein 82-jähriger Autofahrer in Hennigsdorf (Oberhavel). Nach Polizeiangaben beschleunigte das Fahrzeug plötzlich und fuhr ungebremst gegen ein Haus. Rettungskräfte versuchten, den Mann wiederzubeleben, doch jede Hilfe kam zu spät.

Voriger Artikel
AWU will Anliegerstraße nicht mehr befahren
Nächster Artikel
Spatenstich für Grünlers Manufaktur

Die Einsatzkräfte waren schnell am Unfallort in der Stauffenbergstraße (Symbolfoto).

Quelle: dpa

Hennigsdorf. Ein 82-jähriger Mann fuhr am Dienstag gegen 18.35 Uhr mit seinem Nissan auf der Stauffenbergstraße in Hennigsdorf. Plötzlich beschleunige das Fahrzeug ruckartig, kam von der Fahrbahn ab und fuhr ungebremst gegen ein Haus.

Ersthelfer kümmerten sich um den Mann, der bewusstlos war. Der Rettungsdienst reanimierte den Mann. Er wurde ins Krankenhaus gebracht. Dort sei er aber kurz darauf verstorben, berichtete die Pressestelle der Polizeidirektion Nord.

Mann hatte offenbar gesundheitliche Probleme

An dem Unfall sei kein weiteres Fahrzeug beteiligt gewesen, offenbar seien gesundheitliche Probleme des 82-Jährigen der Auslöser für die Kollision mit dem Haus.

Die Stauffenbergstraße war nach dem Unfall für etwa 30 Minuten gesperrt. Der Nissan wurde geborgen. Am Auto und am Balkon des Hauses entstand Sachschaden.

 

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg