Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Resolution gegen Windräder im Wald
Lokales Oberhavel Resolution gegen Windräder im Wald
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:46 10.04.2017
Windkraft im Wald. Symbolbild. Quelle: Thomas Wachs
Anzeige
Kremmen / Neuhof

Die Mitglieder des Kremmener Landschaftsfördervereins Oberes Rhinluch haben eine Resolution gegen Windräder im Wald bei Hohenbruch, Sommerfeld und Neuhof erstellt und einstimmig beschlossen. Sie fordern Kommunal-, Regional- und Landespolitiker in Brandenburg auf, „die zunehmende Errichtung von Windenergieanlagen in unseren Wäldern umgehend zu stoppen.“ Neben dem Wald nördlich von Kremmen geht es auch um eine Fläche nahe des Autobahndreiecks Havelland auf Staffelder Gebiet.

Die Waldgebiete entsprechen nach Ansicht der Vereinsmitglieder nicht der landespolitischen Aussage, dass Windenergiekraftanlagen bevorzugt in ökologisch wenig wertvollen Kiefern- und Fichtenforsten errichtet werden sollen. Im Windeignungsgebiet 34 im Wald bei Hohenbruch, Sommerfeld und Neuhof seien aber Teilflächen mit alten Eichen- und Buchenbeständen sowie „ökologisch wertvolle Laub-Mischwälder zu finden“, heißt es weiter in der Resolution. Er sei Lebensraum für Seeadler, Fischadler, Wanderfalken, Schwarzstörche, Hohltauben und Fledermäuse. Zudem würden Kraniche und Gänse auf dem Weg nach Linum das Gebiet überfliegen. Sie seien durch die Windräder in Gefahr.

Appelliert wird an die Regionale Planungsgemeinschaft Prignitz-Oberhavel, an die Landesregierung, den Landkreis, an private Waldbesitzer, die Bürgermeister von Kremmen und dem Löwenberger Land sowie an „alle Vernunftbürger des Landes“, sich gegen dieses Vorhaben zu stellen.

Von MAZonline

Was ist eigentlich Geocaching? Wir waren unterwegs mit Aliona Budach (17) aus Velten. Sie geht regelmäßig auf Schatzsuche und nutzt dafür im Internet bereitgestellte geografische Daten. Um ans Ziel zu kommen, stellen Geocacher die verrücktesten Sachen an und selbst der unsportlichste Computerfreak wird plötzlich aktiv.

13.04.2017

Mit einer kleinen Verspätung startete am Sonntag die MAZ-Frühlingswanderung. Diesmal machten sich 80 Wanderinnen und Wanderer auf den Weg zur Bockwindmühle.

09.04.2017

Rund 70 aktive und ehemalige Beamte aus acht Nationen maßen sich beim Orientierungslauf am Sonnabend im Oranienburger Schlosspark. Auch etliche Polizisten aus Deutschland waren dabei. Der Fitnesszustand der Beamten sei in den vergangenen Jahren besser geworden, dicke Bäuche würden seltener.

12.04.2017
Anzeige