Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Rettungshubschrauber landete bei Runge

Notfall am Heilgen Abend in Oranienburg Rettungshubschrauber landete bei Runge

Schon wieder gab es in Oranienburg einen Notfall, zu dem ein Rettungshubschrauber gerufen wurde. Er landete auf dem Sportplatz des Runge-Gymnasiums in der Willy-Brandt-Straße. Der Notarzt eilte zum Hof der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde in der Mittelstraße. Der Patient konnte aber offenbar mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden.

Voriger Artikel
Frisches Gewand im Internet
Nächster Artikel
92-Jährige stirbt nach schwerem Unfall

Der Rettungshubschrauber, hier von der Lehnitzstraße aus gesehen, landete auf dem Sportplatz des Rungegymnasiums, genau auf der 100-Meter-Laufbahn. Im Hintergrund rechts sind die Mietshäuser an der Krebststraße zu erkennen.

Quelle: Helge Treichel

Oranienburg. Wieder kreiste der Rettungshubschrauber über der Innenstadt von Oranienburg. Und das am Heiligen Abend. Wie der Lagedienstleiter der Leitstelle in Eberswalde informieren konnte, handelte es sich um einen medizinischen Notfall, bei dem glücklicherweise niemand zu Tode kam.

Kurz vor 11.30 Uhr suchte der Pilot des Hubschraubers einen Landeplatz über der Mittelstraße und fand ihn auf dem Sportplatz des Rungegymasiums in der Willy-Brandt-Straße. Auf dem Hof der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde in der Mittelstraße 13/14 stand ein Rettungswagen. Um dorthin zu kommen, kletterten der Notarzt und Rettungssanitäter kurzerhand über den Zaun des Sportplatzes und eilten zum Hof in der Mittelstraße.

Die Sanitäter wählten den kürzesten Weg und stiegen  über den Zaun des Sportplatzes

Die Sanitäter wählten den kürzesten Weg und stiegen über den Zaun des Sportplatzes.

Quelle: Helge Treichel

Kurze Zeit fuhr der Rettungswagen mit Blaulicht vom Hof der Kirche und bog in Richtung Krankenhaus ab. Die Besatzung des Hubschraubers wählte auch für den Rückweg den Zaun des Sportplatzes. Um 11.48 Uhr war der Hubschrauber bereits wieder in der Luft und drehte Richtung Lehnitz ab.

Die Sanitäter könne ohne Patienten zurück zum Heli, der Patient wurde im Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht

Die Sanitäter könne ohne Patienten zurück zum Heli, der Patient wurde im Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Quelle: Helge Treichel

Auf den Hubschrauber über der Stadt waren viele Oranienburger noch bei ihren letzten Einkäufen in der Innenstadt aufmerksam geworden. Am Zaun des Sportplatzes hatten sich schnell etliche Neugierige eingefunden.

Der Einsatz sorgte gegen Mittag für Aufsehen, einige Neugierige standen am Zaun des Sportplatzes

Der Einsatz sorgte gegen Mittag für Aufsehen, einige Neugierige standen am Zaun des Sportplatzes.

Quelle: Helge Treichel

In der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde wird am Heiligen Abend um 16 Uhr eine Christvesper abgehalten.

Erst am Sonntagabend musste ein Rettungshubschrauber zu einem Einsatz in die Turm-Erlebniscity fliegen. Auch dort handelte es sich um einen medizinischen Notfall.

Von Andrea Kathert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg