Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Rosen vom Ortsvorsteher
Lokales Oberhavel Rosen vom Ortsvorsteher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:50 14.03.2018
Einmal im Leben ein Bachelor: Ortsvorsteher Carsten Dräger übergibt Rosen an Renate Zimmermann. Quelle: Uwe Halling
Anzeige
Schulzendorf

Ein wenig kam der Anblick Carsten Drägers mit seinem Meer von Rosen im Arm auf der Frauentagsfeier im Gemeindehaus in Schulzendorf einer Szene der bekannten Fernsehserie „Der Bachelor“ gleich. Einziger Unterschied: Der Schulzendorfer Ortsvorsteher durfte am Sonnabend an jede Dame im Saal eine Rose überreichen. Das brachte Stimmung ins Haus.

Organisiert von zwei Schulzendorferinnen

Organisiert hatten den Nachmittag die Schulzendorferinnen Angelika Kowalski und Irmgard (Bärbel) Döhring. Um sicherzugehen, dass jede Frau im Ort ihre persönliche Einladung erhält, waren beide Damen durch das Dorf gelaufen und hatten Flyer in die Briefkästen gesteckt. Gut 30 Frauen saßen an der festlich geschmückten Kaffeetafel. Eine von ihnen war Heddy Dräger. Die Lehrerin kommt seit Jahren immer wieder gern zur Schulzendorfer Frauentagsfeier. Auch die anderen Frauen freuen sich wie in jedem Jahr über die herzliche Atmosphäre und den leckeren Kuchen. Gebacken haben Angelika Kowalski und Irmgard Döhring. Sie bereiten seit drei Jahren die Feier vor.

Acht Sorten Kuchen auf dem Buffet

Dabei ist es für sie selbstverständlich, dass sie auch für die Verpflegung sorgen. In diesem Jahr war das Buffet mit acht verschiedenen Sorten Kuchen befüllt. Und der schmeckte den Schulzendorferinnen offensichtlich – die immer leerer werdenden Kuchenplatten ließen jedenfalls darauf schließen.

Erinnerungen an alte Zeiten

Nachdem alte Erinnerungen an frühere Zeiten aufgeflammt waren, wusste auch Carsten Dräger etwas aus vergangenen Zeiten zu berichten. „Wir befinden uns hier im alten Schulgebäude“, erzählte er. Fast jede der Frauen im Saal hatte hier einst lesen und schreiben gelernt. Auch an die damalige Lehrerin Fräulein Apelt konnten sich alle noch zu gut erinnern.

Musik von Schülern aus Menz

Aber was wäre eine Frauentagsfeier ohne Programm? Das dachte sich auch Heddy Dräger und holte wie die Jahre zuvor Sängerinnen und Musiker aus der Menzer Theodor-Fontane-Schule in die Runde. Alexa Rechner, Josi Schwandt und Isabella Schulz nahmen mit Gitarrist Christian Meißner Platz. Sonst singen die Kinder in der Schule mit Musiklehrer Volkmar Schmidtke, doch am Samstag schafften sie ihren großen Auftritt auch allein. Der Gesang kam prima im Publikum an – und wurde mit großem Applaus belohnt.

Von Anne Stege

Ein 24-Jähriger mit Wohnsitz in Litauen überschritt auf der Autobahn 24 die zulässige Geschwindigkeit um 45 km/h. Außerdem wurde festgestellt, dass der Mann per Haftbefehl gesucht wird. Nach der Begleichung seiner Strafe durfte er des Weges gehen.

11.03.2018

Im „Rendezvous 2.0“ sorgten am Sonnabendabend drei Musiker aus Kuba für karibisches Flair. Und wem das nicht zusagte, der fuhr einfach mit dem Shuttle weiter zur nächsten Location in der Stadt.

14.03.2018

Mit 2,18 Promille randaliert ein Mann am Sonnabend trotz Hausverbotes in einem Zehdenicker Einzelhandelsgeschäft. Dabei schlägt und tritt er auch die Verkäuferinnen. Die Polizei sperrt ihn über Nacht in die Ausnüchterungszelle und erstattet Anzeige.

11.03.2018
Anzeige