Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Rundgang durchs Klubhaus möglich

Baustellentour in Kremmen Rundgang durchs Klubhaus möglich

Das Klubhaus in Kremmen ist bei den Bewohnern der Stadt mit vielen Erinnerungen verbunden. 2016 soll das Haus saniert werden, aber es fehlt noch ein Konzept. Am Sonnabend, 28. November, haben die Kremmener die Gelegenheit, sich in dem Haus umzusehen. Ortsvorsteher Koop lädt dazu ein.

Voriger Artikel
Ein starkes Trio für Oberhavel
Nächster Artikel
Taxi fährt Frau über den Fuß

Der große Saal des Klubhauses bei einem Rundgang im März 2012.

Quelle: R.Tiesler

Kremmen. Am kommenden Sonnabend haben die Kremmener die Gelegenheit, sich im alten Klubhaus am Marktplatz umzusehen. Ortsvorsteher Eckhard Koop (parteilos) lädt zu einer Besichtigung ein. Sie ist möglich am 28. November zwischen 10 und 11 Uhr. „Eventuell ist an diesem Tag auch eine Vorstellung des Ausbauprojektes im Erdgeschoss möglich, in welchem die Bäckerei Plentz im nächsten Jahr einziehen möchte“, sagt Eckhard Koop. „Dieser gemeinsame Besuch soll nicht nur Erinnerungen an viele schöne Veranstaltungen verschiedener Generationen wecken“, so der Ortsvorsteher weiter. Der Ortsbeirat erhoffe sich auch, Anregungen, Ideen und Meinungen zur geplanten Klubhaus-Sanierung und einer noch zu erarbeitenden Nutzungskonzeption zu sammeln. Diese ist dann Thema im nächsten Ortsbeirat am Montag, 7. Dezember.

Was in den oberen Etagen des Hauses geschehen soll, ist noch unklar. Fest steht, dass der Saal – allerdings ohne die Bühne – erhalten bleiben soll. Die Umbaukosten sollen laut jüngsten Berechnungen etwa 1,6 Millionen Euro betragen.

Von Robert Tiesler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg