Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Salchowsee an Gemeinde
Lokales Oberhavel Salchowsee an Gemeinde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:59 18.12.2017
Uwe Feiler (MdB), Ralf Wöller (Bürgermeister Sonnenberg), Henryk Wichmann (MdL) bei der symbolischen Übertragung. (v.l.) Quelle: privat
Sonnenberg

Der Agrar- und Umwelt Ausschuss des Brandenburgischen Landtages und auch der Haushaltsausschuss haben Ende November bereits die Zustimmung zur Übertragung von zahlreichen Seen vom Land Brandenburg an die Kommunen erteilt. „Ich freue mich sehr, dass sich darunter auch der Salchowsee in der Gemeinde Sonnenberg befindet. Ich habe heute noch einmal mit dem Finanzministerium in Potsdam telefoniert und die Information erhalten, dass der Übertragung des Sees an die Gemeinde jetzt nichts mehr im Wege steht, spätestes im zweiten Quartal 2018 soll die Eigentumsübergabe abgeschlossen sein“, sagte Landtagsabgeordneter Henry Wichmann (CDU).

Bürgermeister Ralf Wöller hat sich sehr über dieses Geschenk vom Land so kurz vor Weihnachten gefreut und sagte: „Ich bedanke mich sehr bei Henryk Wichmann für sein Engagement und bin froh, dass nun der öffentliche Zugang und die Nutzung des Sees zum Baden, Angeln und Boot fahren für unsere Bürger gesichert ist.“

Von MAZ-Online

Der Hennigsdorfer Alexander Kebernik trainiert Grundschulkinder in der Trainingsgruppe „Raufen mit Regeln“ und bereitet sie so auf den Ringsport vor. Für sein Engagement wird der 41-Jährige vom Hennigsdorfer Ringerverein nun beim Neujahrsempfang der Stadt geehrt. Für ihn ist es eine Ehre, die er anderen im Verein aber mehr gönnt.

18.12.2017

Der Weihnachtsmann hatte die Qual der Wahl: Aus den 257.000 Briefen, die bisher bei der Weihnachtspostfiliale in Himmelpfort (Oberhavel) eingingen, wurden am Montag die sechs schönsten gewählt. Die Absender können sich nun über Post vom Weihnachtsmann persönlich freuen. Ganz oben auf den Wunschzetteln: Spielzeug, Elektronik und Frieden.

18.12.2017

Zu einem Familienstreit wurde am frühen Sonntagmorgen die Polizei in Oranienburg gerufen. Der Mann beklagte sich zunächst, von seiner Frau aus der Wohnung geworfen worden zu sein. Den Beamten bot sich nach einer ersten Befragung plötzlich jedoch ein anderes Bild.

18.12.2017