Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Sattelschlepper nimmt Audi die Vorfahrt
Lokales Oberhavel Sattelschlepper nimmt Audi die Vorfahrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:17 02.11.2017
Symbolfoto Quelle: dpa
Anzeige
Oberhavel

Die Meldungen der Polizeipressetelle Oberhavel und der Polizeidirektion Nord vom 2. November 2017.

Hennigsdorf: Unfall auf der Kreuzung

An der Kreuzung Wolfgang-Küntscher-Straße/Fabrikstraße in Hennigsdorf kam es am Mittwochvormittag zu einem Unfall. Ein 56-Jähriger aus Tschechien fuhr missachtete mit seinem Sattelschlepper die Vorfahrt und stieß mit dem Audi eines 36-Jährigen zusammen. Dieser wurde leicht verletzt und im Krankenhaus in Hennigsdorf ambulant behandelt. Der Sachschaden wird auf 60.000 Euro geschätzt.

Birkenwerder: Porsche-Fahrer nahm Amphetamine

Polizeibeamte der Autobahnpolizei Walsleben kontrollierten am späten Mittwochabend an der A10-Anschlussstelle Birkenwerder einen 26-jährigen polnischen Fahrzeugführer, der offensichtlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Ein Test wies bei dem Porsche-Fahrer den Konsum von Amphetaminen nach. Daraufhin wurde dem Mann eine Blutprobe auf der Inspektion in Oranienburg entnommen und die Weiterfahrt untersagt.

Glienicke: Kinderroller entwendet

Unbekannte drangen in der Glienicker Hauptstraße in einen Metallschuppen ein und entwendeten aus diesem zwei Kinderroller. Der Schaden beträgt etwa 450 Euro.

Birkenwerder: Versuchter Einbruch in Baumarkt

In der Zeit von Montag bis Mittwoch versuchten bislang unbekannte Personen in den Baumarkt in der Hauptstraße in Birkenwerder einzubrechen. Dazu schlugen sie eine Scheibe an einem Rolltor am Warenausgang ein. Im Objekt war augenscheinlich niemand. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Hennigsdorf: Mit parkenden Fahrzeugen kollidiert

Ein Transporter kollidierte am Mittwochvormittag in der Hennigsdorfer Waldstraße bei der Vorbeifahrt mit zwei dort geparkten Autos. Alle Fahrzeuge blieben fahrbereit.

Glienicke: Unterwegs mit 0,7 Promille

Beamte der Polizeiinspektion Oberhavel kontrollierten am späten Mittwochabend in der Oranienburger Chaussee in Glienicke den 62-jährigen Fahrer eines Ford. Dabei war Alkoholgeruch in der Atemluft wahrnehmbar. Ein vor Ort durchgeführter Test ergab einen Wert von 0,70 Promille. Der Fahrer wurde zur Durchführung der beweissicheren Atemalkoholanalyse zum Polizeirevier nach Hennigsdorf gebracht. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt.

Von MAZonline

Zwei Brüder aus Oranienburg haben offenbar mehrere Diebstähle begangen. Die gestohlenen Sachen fanden die Beamten in der Wohnung der Männer in der Theodor-Neubauer-Straße. Auch Waffen und Drogen hatten die Männer gebunkert. Einer von ihnen sitzt nun in Untersuchungshaft.

02.11.2017

Die Zahl der Arbeitslosen in Oberhavel ist im Oktober erneut leicht zurückgegangen. Momentan sind 6486 Menschen bei der Bundesagentur für Arbeit gemeldet, die Quote liegt derzeit bei 5,8 Prozent. Allerdings sind viele Lehrstellen unbesetzt geblieben.

02.11.2017

Der Landtagsabgeordnete Henryk Wichmann (CDU) hat sich nach der Entscheidung, die Kreisreform zu stoppen, geäußert. Er war vehementer Kritiker der Idee der Landesregierung und sieht die Mühe, gegen die Reform anzukämpfen, belohnt. Auch der Bundestagsabgeordnete Uwe Feiler (CDU/Oberhavel und Osthavelland) begrüßte die Absage.

05.11.2017
Anzeige