Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Schädel im Hauseingang

Zühlsdorf Schädel im Hauseingang

Ein merkwürdiges Erinnerungsstück im Eingang eines Hauses wurde dem Revierpolizisten in Zühlsdorf am Freitag gemeldet. Ein dort wohnender Mann, der als Baggerfahrer arbeite, habe vor einiger Zeit einen menschlichen Schädel gefunden. Dieser liege nun im Eingang seines Hauses.

Voriger Artikel
„Geschichte wird an Einzelschicksalen sichtbar“
Nächster Artikel
Rabiater Betrunkener hält Polizei und Rettungskräfte auf Trab

Einen menschlichen Schädel lagert ein Zühlsdorfer im Eingang seines Wohnhauses (Symbolbild).

Quelle: Margrit Hahn

Zühlsdorf. Ein merkwürdiges und höchstwahrscheinlich nicht zulässiges Fundstück im Eingangsbereich eines Hauses wurde dem Revierpolizisten in Zühlsdorf am Freitag (15. September) gegen 11.30 Uhr mitgeteilt. Gemeldet wurde dem Beamten, dass ein in Zühlsdorf lebender Mann in seinem Hauseingangsbereich einen menschlichen Schädel zu liegen habe. Der Mann sei als Baggerfahrer tätig und habe den Schädel wohl vor einiger Zeit im Rahmen seiner Arbeit gefunden und mit nach Hause genommen.

Der Polizeibeamte suchte das Wohnhaus des Mannes auf, traf diesen jedoch dort nicht an. Es wurde zunächst eine Anzeige wegen des Verdachts der Störung der Totenruhe aufgenommen. Die Polizei wird zeitnah das Gespräch mit dem Hausbesitzer suchen, um eine Klärung zur Herkunft des Schädels herbeizuführen.

Weitere Polizeimeldungen >>

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg