Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Schätze für Freunde
Lokales Oberhavel Schätze für Freunde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:33 04.11.2015
Hella Brice mit Winnetous Silberbüchse. Es ist eines der Prunkstücke, aus dem Nachlass von Schauspieler Pierre Brice. Insgesamt rund 1500 Exponate werden an diesem Wochenende in Mühlenbeck versteigert. Quelle: ENRICO KUGLER
Anzeige
Mühlenbeck

Ob sie an der Auktion an diesem Wochenende teilnimmt, kann Hella Brice noch nicht sagen. Zu viele Erinnerungen sind mit den Erbstücken verbunden, die in der großen Halle an der Mühlenbecker Kastanienallee 19-20 unter den Hammer kommen sollen. Es falle ihr sehr schwer, sich von all diesen Dingen zu trennen, gesteht die Witwe von Winnetou-Darsteller Pierre Brice beim Pressetermin am Dienstag. Brice war vor fünf Monaten im Alter von 86 Jahren gestorben. Fast 40 Jahre ihres Lebens habe sie mit ihm geteilt, sagt Hella Brice: „Es waren wunderschöne, unvergessliche Zeiten voller Liebe, wunderschönen Erlebnissen und erfüllten Träumen an der Seite eines einzigartigen Menschen.“

Hella Brice an einem Kostüm. Quelle: ENRICO KUGLER

Rund 1500 Exponate kommen in die Auktion, darunter Antiquitäten, Gemälde, erlesene Weine, Kleidung namhafter Designer, Indianer-Requisiten aus seinen Filmen und Sammlerstücke wie Uhren oder sein Sportwagen, ein Jaguar V6. Neben Objekten aus seiner Kindheit und Jugend wie ein selbst gebautes Spielzeugboot ist auch ein Dolch zu ersteigern. Den bekam er während des Zweiten Weltkrieges von einem deutschen Offizier geschenkt, dem er half, sich den Amerikanern zu stellen. Zudem werden Erinnerungsstücke aus seinen Jahren als Theaterschauspieler sowie als international gefeierter Winnetou-Darsteller versteigert. Darunter befinden sich von Pierre Brice selbst entworfene und eigenhändig bemalte Indianer-Kostüme, Sättel und Zaumzeuge seiner Pferde, sowie die berühmte Silberbüchse, mit der er bei den Karl-May-Spielen in Elspe und Bad Segeberg gekämpft hat. Auktionator Michael Lehrberger verspricht: „Sowohl für Fans als auch für Sammler sind echte Schätze dabei.“

Der Katalog. Quelle: dpa-Zentralbild

Die Stücke sind noch bis Freitag jeweils von 10 bis 20 Uhr in Form einer Ausstellung zu besichtigen. Online können bereits Gebote abgegeben werden. Die Auktion ist deutschlandweit auf www.historia.de und europaweit auf www.lot-tissimo.com geschaltet. Wer am 7. und 8. November in Mühlenbeck live mitbieten will, benötigt dazu eine Bieternummer, die parallel mit dem Katalog (20 Euro, Auflage: 8000 Stück) verkauft wird. Auch vor Ort sei dieser wie ein Bildband gestaltete Katalog noch erhältlich, verspricht Pressesprecher Thomas Claaßen. Sämtliche Stücke starten ohne Aufrufpreis. Ein Teil des Erlöses komme dem Verein „Dalai Lama future4children“ zugute.

Schon zu Lebzeiten hatte das Ehepaar Brice geplant, sein Domizil nördlich von Paris zu verlassen und nach Deutschland zu ziehen. Ein Käufer für das 8000 Quadratmeter große Anwesen an der Picardie ist noch nicht gefunden. „Uns ist aber klar gewesen, dass wir einen großen Teil unserer Einrichtung und Erinnerungsstücke hätten verkaufen müssen“, sagt die Witwe. „Eine Auktion hätte es so oder so gegeben, wir hätten gar nicht alles mit nach Deutschland nehmen können.“ Von Anfang an sei es der Wunsch ihres Mannes gewesen, einen Teil der Einnahmen für das Hilfsprojekt in Hunsur in Süd-Indien zu spenden. Dort soll ein Gemeindehaus als Zufluchtsort für Mädchen und Frauen renoviert werden.

Und noch eines mache ihr den Verkauf der Erinnerungsstücke leichter, sagt Hella Brice in Mühlenbeck: Die Gewissheit, dass die Sachen in die Hände von Freunden kommen. Ihr Mann habe Fans stets als „Freunde“ bezeichnet.

Hier findet die Auktion statt. Quelle: dpa

Von Helge Treichel

Oberhavel Bürgermeisterwahl in Hohen Neuendorf - Ähnliche Ziele, verschiedene Wege

Vier Kandidaten bewerben sich um das Amt des hauptamtlichen Bürgermeister in Hohen Neuendorf. Auf Einladung der Bündnisgrünen stellten sie sich den Fragen der Einwohner. Eines kam bei manchem Zuhörer nicht gut an: dreckige Wäsche waschen.

07.11.2015

Dieter Nollen ist einer von zwei Männern, der bei den Grünen Damen und Herren in Oberhavel mitmacht. Im Landkreis Oberhavel sind 50 Personen als Grüne Damen und Herren tätig, nur zwei von ihnen sind Männer. Sie kommen in den Oberhavel-Kliniken in Oranienburg, Hennigsdorf und Gransee sowie in der Asklepios-Klinik in Birkenwerder zum Einsatz.

04.11.2015

Der Reifenhersteller Pneu Laurent schließt Ende 2016 das Werk in Oranienburg. 180 Mitarbeiter verlieren ihre Arbeit. Absatzschwierigkeiten für Lkw-Reifen auf dem europäischen Markt sind der Grund. In Asien können die Reifen billiger hergestellt werden.

06.11.2015
Anzeige