Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Schlafendes Kind zwischen Müllbergen

Oranienburg (Oberhavel) Schlafendes Kind zwischen Müllbergen

Bei einem Polizeieinsatz in einer Wohnung in Oranienburg fanden die Beamten ein etwa dreijähriges Kind, das zwischen Müllbergen schlief. Die Polizisten waren eigentlich wegen eines häuslichen Streits gerufen worden.

Voriger Artikel
Neubau von 1333 Wohneinheiten möglich
Nächster Artikel
Axel Merkel macht Musik auf Gläsern

Die Polizei wurde wegen eines häuslichen Streits gerufen.

Quelle: dpa

Oranienburg. Nachbarn riefen am Donnerstagnachmittag die Polizei, weil sich eine 26-Jährige und ein 23-Jähriger in einer Oranienburger Wohnung lautstark stritten.

Eine Nachbarin wollte den Streit schlichten, wurde aber durch den Mann angegriffen, jedoch nach bisherigen Erkenntnissen nicht verletzt.

In der teilweise stark verdreckten Wohnung des Paares fanden die Beamten ein etwa drei Jahre altes Kind vor, das zwischen Müllbergen schlief.

Daraufhin wurde der Landkreis Oberhavel verständigt und ein Mitarbeiter des Jugendamtes erschien vor Ort. Das Jugendamt prüft nun weitere Maßnahmen zum Schutz des Kindes.

„Ein Strafverfahren wegen der Verletzung der Fürsorge- oder Erziehungspflicht gemäß §171 Strafgesetzbuch wurde eingeleitet“, so die Polizeidirektion Nord. Das Kind wurde anderweitig untergebracht.

Weitere Polizeimeldungen >

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg