Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Schmuck, Strick und starker Kaffee
Lokales Oberhavel Schmuck, Strick und starker Kaffee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 28.10.2015
Olaf Götze gestaltet auch feurig-praktische Holzskulpturen. Quelle: Heike Bergt
Anzeige
Oranienburg

Das erste gute Geschäft machte am Sonntagmorgen das „Coffee-Bike“ mit seinen starken, guten Muntermachern gegen das Oktobergrau. Auf dem Hof vorm Schloss fand die Premiere des Antik- und Kunstmarktes statt, organisiert von der Oranienburgerin Yvonne Trenner.

Mit von der Partie war Olaf Götze aus Frankfurt/Oder. Seit fünf Jahren hat sich der Innenarchitekt der Gestaltung kreativer Holzskulpturen verschrieben. Dabei lässt er sich von Baumscheiben, Ästen oder Stücken von Nuss, Birke oder Ahorn und dessen natürlichem Wuchs inspirieren, was letztlich daraus wird: ein Baum für Tassen, Geschenke, Schachfiguren oder eine Obstschale. Immer wieder hat er zudem zündende Ideen für witzige Streichholzskulpturen. Setzt dem Streichholz „mit seinem kurzen, aber heißen Leben“ sozusagen ein Denkmal und praktisch ist das Ganze auch noch.

Damenschals und Home-Accessoires „mit Herzblut und nach 21 Uhr genäht“, bot Nina Ullrich an. Die Mutter dreier kleiner Kinder hat an der Nähmaschine Ausgleich und Inspiration zugleich gefunden. Inzwischen bietet sie freitags auch Kurse an. Motto: „Näh dich glücklich!“ Ob OP-Schwester oder Rechtsanwältin, „an der Maschine kommt man einfach zur Ruhe“.

Nebenan zeigt Goldschmiedin Kristen Edahl ihre Kunstkreationen. Unter dem Label „KiKie“ gestaltet sie Schmuck, der zart und verspielt daherkommt. Das Besondere: Sie arbeitet Stücke aus bemalten Porzellanteller ein und Tasten alter Schreibmaschinen zum Beispiel in Ohrringe. „Recycling ist bei mir ein großes Thema.“

„Schöne Sachen für kleine und große Freibeuter“ bietet Ilka Buchholz unter dem Label „Jakobskleider“ an. Das Stricken hat sie noch in der Schule gelernt, die Kniffe von Oma. Seit 1998 strickt sie für Kinder, in diesem Jahr kam ihr Wollehandel in Falkensee dazu. Ob Jacke, Schal oder Pullover: alles handgemacht: „Eigentlich stricke ich den ganzen Tag“, wenn ihre beiden Jungs aus dem Haus sind. Jedes Stück ein Unikat.

Doch auch die Liebhaber von altem Trödel, von Kerzen, Keramik und Körben kamen am Sonntag auf ihre Kosten.

Von Heike Bergt

Oberhavel Oberhavel: Polizeibericht vom 25. Oktober - Unaufmerksamer Radler verletzt sich

Am Sonnabend kam es gegen 13.30 Uhr im Sonnenblumenweg in Glienicke/Nordbahn zu einem Verkehrsunfall zwischen dem 56-jährigen Fahrer eines PKW und einem 14-jährigen Radfahrer. Nach Lage der Dinge war es die Unaufmerksamkeit des Radlers, die ihm zum Verhängnis wurde.

25.10.2015

Ein 47 Jahre alter Mann, der verdächtigt wird, in der Nacht zu Sonntag ein Mehrfamilienhaus an der Fürstenberger Havelstraße in Brand gesteckt zu haben, ist offenbar auf der Flucht mit einem Streifenwagen kollidiert. Die Polizei war gerade mit Blaulicht zum Brandort unterwegs.

26.10.2015
Oberhavel A 24: Crash beim Überholen - Unfallfahrer muss reanimiert werden

Ein schwerer Verkehrsrunfall hat sich in der Nacht zum Sonntag auf der A 24 zwischen Kremmen und Raststätte Linumer Bruch ereignet. Gegen 23.07 Uhr überholte ein Fahrer einen Lkw, als von hinten ein anderes Autos heranrauschte. Dieser Wagen prallte auf das Heck des Überholenden – der Unfallverursacher wurde lebensgefährlich am Kopf verletzt.

25.10.2015
Anzeige