Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Schnelles Internet für 2200 Haushalte

Hennigsdorf Schnelles Internet für 2200 Haushalte

Bislang hatten sie nur sechs Megabit pro Sekunde, ab Juli sollen 2200 Haushalte in Nieder Neuendorf mit bis zu 100 Mbit surfen können. Dafür hat die Telekom sechs Multifunktionsgehäuse installiert, die auf Glasfasertechnik setzen. Die neuen Kästen sollen etwa zehn Jahre lang reichen.

Voriger Artikel
Überall vermutet die Polizei Brandstiftung
Nächster Artikel
Der Sommer ist da!

Henry Lange (l.) und Andreas Schulz mit „langsamem“ Kupfer und „schneller“ Glasfaser.

Quelle: Foto: MP

Nieder Neuendorf. 2200 Haushalte in Nieder Neuendorf bekommen ab Juli schnelles Internet mit 100 Megabit pro Sekunde. Dafür hat die Telekom seit April sechs Multifunktionsgehäuse installiert. Bislang konnten die Haushalte nur mit bis zu sechs Megabit pro Sekunde ins Netz. Nun soll Surfen und Fernsehen gleichzeitig möglich sein, Streaming von HD-Filmen inklusive.„Die Telekom wertet damit nicht nur unsere Stadt, sondern jedes einzelne Grundstück im Ausbaugebiet auf“, erklärte Andreas Schulz gestern beim „Spatenstich“ in der Ringpromenade. Ein schneller Internet-Anschluss gehöre heute zu den wichtigsten Forderungen, die Bürger an die Politik stellen würden. Das schnellere Internet kann, muss aber nicht gebucht werden. Es koste laut Telekom zehn Euro mehr im Monat.

Ansonsten sei Hennigsdorf laut Regiomanager Henry Lange schon gut aufgestellt. Es gebe nach dem Ausbau nun nur noch rund 600 Haushalte, die nur sechs Mbit/s hätten. Das könnte durch eine Kooperation mit dem Kreis zum Breitbandausbau 2018 behoben werden.

Von Marco Paetzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg