Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Schock: Radfahrerin unter Lkw eingeklemmt
Lokales Oberhavel Schock: Radfahrerin unter Lkw eingeklemmt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:04 29.10.2015
Rettungseinsatz auf der Kreuzung. Quelle: Heike Bergt
Anzeige
Oranienburg

Nach dem Tod eines Radfahrers auf dem Fußgängerüberweg in der Saarlandstraße/Ecke Wernigeroder Straße am vergangenen Freitag, hielt Donnerstagvormittag erneut ein schwerer Unfall Oranienburg in Atem: Um 11.15 Uhr wollte eine 58-jährige Frau in Begleitung ihres Mannes mit dem Rad die Kreuzung vor dem Schloss passieren. Sie hatte Grün, als sie von der Breiten Straße aus Richtung Schlossbrücke unterwegs war. Zugleich wollte der 37-jährige Fahrer eines MAN Lkw von der Breiten Straße aus in die Berliner Straße nach rechts abbiegen. Auch für ihn zeigte die Ampel grün. Offenbar übersah er in diesem Moment die Radfahrerin aus Oranienburg. Durch die Wucht des Zusammenpralls geriet die Frau samt Rad unter den Laster.

18 Feuerwehrleute der Oranienburger Berufsfeuerwehr eilten zu Hilfe, sicherten die Unfallstelle, hoben den Lkw an und befreiten die Frau, die jedoch lebensgefährliche Verletzung davontrug. Die Frau wurde deshalb mit einem herbeigerufenen Rettungshubschrauber ins Unfallklinikum nach Berlin-Marzahn geflogen, teilte Polizeisprecherin Antje Collin mit. Der Helikopter war auf dem Schlossplatz gelandet.

Das gesamte Areal war weiträumig abgesperrt. Einseitig leitete die Polizei Autos am Unfallort vorbei. Der Ehemann der Radfahrerin erlitt einen Schock und kam mit einem Rettungswagen ebenfalls ins Krankenhaus.

Die Schuldfrage sei noch zu prüfen, so Polizeisprecherin Antje Collin gegenüber der MAZ. Deshalb wurde auch der Unfall-Lkw zur Begutachtung zur Dekra an der Walther-Bothe-Straße gebracht. Die Untersuchungen könnten Licht ins Dunkel bringen.

Die Kameraden der Löschzüge I und II der Oranienburger Feuerwehr unter Einsatzleiter Frank Kolberg sicherten noch bis zum Nachmittag den Unfallort und reinigten die Fahrbahn. Ab 14.33 Uhr war die Kreuzung wieder frei.

Von Heike Bergt

Diese Geschichte ist zu gut, um sie sich auszudenken: Im Landkreis Oberhavel ist ein Stadtverordneter zunächst als Vorsitzender abgewählt worden. Am Ende des Abends war er trotzdem wieder im Amt. Schuld daran war aber nicht eine klassische Wahl, sondern etwas anderes, das nur in seltenen Fällen vorkommt.

29.10.2015
Oberhavel Team aus vielen Nationen - Hennigsdorf: Fußball für alle

Im Fußballteam des Hennigsdorfer Jugendklubs Conny Island treffen sich einmal in der Woche bis zu 20 Jungs aus vielen Nationen, um gemeinsam zu trainieren. Wer aus welchem Land kommt, spielt kaum eine Rolle.

28.10.2015
Oberhavel Oberhavel: Polizeibericht vom 28. Oktober - Unfall mit Folgen

Eine schwer verletzte Frau, ein verletzter Mann: das ist die Bilanz eines schlimmen Unfalls am Dienstagabend auf der Malzer Chaussee in Friedrichsthal. Ein Wartburgfahrer war aus bisher ungeklärter Ursache in einer Kurve in den Gegenverkehr geraten. Sein Fahrzeug stieß frontal mit einem VW zusammen, dessen Fahrerin ins Unfallklinikum geflogen wurde.

28.10.2015
Anzeige