Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Schüler (11) über Onlinespiel sexuell belästigt

Oberhavel Schüler (11) über Onlinespiel sexuell belästigt

In einem Internetspiel lernt ein 11-jähriger Schüler einen Mann kennen. Der verspricht ihm Geschenke – für den Fall, dass der Junge sexuelle Handlungen per Videochat an sich vornimmt.

Voriger Artikel
Zoll fasst Zigarettenhändler
Nächster Artikel
Ellen Brunner: Alles für das Scheunenviertel

Symbolbild

Quelle: dpa

Oberhavel. In Oberhavel ist ein Schüler in einem Onlinespiel sexuell belästigt worden. Das teilte die Polizei am Freitag mit. Am Donnerstag gegen 16:30 Uhr war die Mutter des elfjährigen Jungen in der Polizeiinspektion erschienen und hatte angegeben, dass ihr Sohn im Internet zu sexuellen Handlungen an sich genötigt wurde.

Der Junge hatte über ein Internetspiel einen Mann kennengelernt. Dieser hatte unter Versprechen von Geschenken den Jungen dazu gebracht, im Videochat sexuelle Handlungen an sich durchzuführen. Die Mutter erfuhr durch einen Internet Messenger von den Handlungen und erstattete Strafanzeige wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern, wie es weiter hieß. Die Kriminalpolizei ermittelt in dem Fall.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg