Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Schüler (11) über Onlinespiel sexuell belästigt
Lokales Oberhavel Schüler (11) über Onlinespiel sexuell belästigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:23 03.03.2017
Symbolbild Quelle: dpa
Anzeige
Oberhavel

In Oberhavel ist ein Schüler in einem Onlinespiel sexuell belästigt worden. Das teilte die Polizei am Freitag mit. Am Donnerstag gegen 16:30 Uhr war die Mutter des elfjährigen Jungen in der Polizeiinspektion erschienen und hatte angegeben, dass ihr Sohn im Internet zu sexuellen Handlungen an sich genötigt wurde.

Der Junge hatte über ein Internetspiel einen Mann kennengelernt. Dieser hatte unter Versprechen von Geschenken den Jungen dazu gebracht, im Videochat sexuelle Handlungen an sich durchzuführen. Die Mutter erfuhr durch einen Internet Messenger von den Handlungen und erstattete Strafanzeige wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern, wie es weiter hieß. Die Kriminalpolizei ermittelt in dem Fall.

Von MAZonline

1000 illegale Zigaretten hatte ein 20-jährige Chinese in der Straße am Kanal gehortet. Zudem stellten die Zollbeamten fest, dass sich der Mann illegal in Deutschland aufhält. Die Beamten übergaben den Mann an die Ausländerbehörde, die unverzollten Glimmstengel wurden sichergestellt.

03.03.2017

Eine Spende über 800 Euro hat Apothekerin Margitta Munkel aus Sachsenhausen am Freitagnachmittag an die Kinder- und Jugendfeuerwehr von Sachsenhausen übergeben. Die Kundschaft hatte dazu beigetragen. Dafür soll unter anderem Übungstechnik angeschafft werden.

03.03.2017

Ein 49 Jahre alter Steuermann des polnischen Bootes „Bizon“ wird seit gestern vermisst. Er war nicht aus dem Steuerhaus zurückgekehrt. Erste Suchmaßnahmen mit Feuerwehr und Polizeihubschrauber blieben bislang erfolglos. Heute sollen sogar Taucher der Kripo zum Einsatz kommen.

03.03.2017
Anzeige