Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Schütze richtet Waffe auf Kopf seines Nachbarn
Lokales Oberhavel Schütze richtet Waffe auf Kopf seines Nachbarn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:22 14.11.2016
Mit einer Schreckschusswaffe hat ein betrunkener Mann am Samstagabend aus einem fenster seiner Wohnung geschossen. Quelle: Zentralbild
Anzeige
Velten

Mit einem Schreckschussrevolver hat ein Mann am Samstagabend aus dem Fenster einer Wohnung in der Veltener Ernst-Thälmann-Straße geschossen. Wie sich später herausstellte, war der 40-Jährige betrunken. Er hatte 2,28 Promille intus.

Ein Nachbar, bei dem 1,92 Promille gemessen wurden, fühlte sich durch das Knallen der Waffe in seiner Ruhe gestört und wollte den Schützen zur Rede stellen. Dabei soll der 40-Jährige mit dem Revolver auf den Kopf des Nachbarn gezielt haben. Die Polizeibeamten stellten sowohl die Schreckschusswaffe als auch einen Elektroschocker sicher und nahmen eine Strafanzeige auf.

Von Bert Wittke

Die Friseurmeisterin Ursula Methfessel aus Nieder Neuendorf sitzt seit Kurzem für das Bürgerbündnis in der Hennigsdorfer Stadtverordnetenversammlung. Sie rückt für Jürgen Woelki nach, der aus gesundheitlichen Gründen ausgeschieden ist. In Nieder Neuendorf regt die 72-Jährige vieles auf.

14.11.2016

Der Stadthof Oranienburg hat sich für die kommende Wintersaison mit 900 Tonnen Auftausalz und 300 Tonnen Streusand bevorratet. Der Bereitschaftsdienst ist eingerichtet, 43 Beschäftigte sowie die Technik sind startklar. Die Wettervorhersagen werden genau verfolgt.

14.11.2016

Das Ordnungsamt in Oberkrämer bittet um Mithilfe: Am Freitag ist nahe der Autobahn bei Vehlefanz eine Schäferhündin gefunden worden. Aber auch am Montag meldete sich niemand. Wer vermisst seinen Hund? Oder wer kennt dieses Tier?

14.11.2016
Anzeige