Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Schuld war nur der Regenbogen

Auffahrunfall bei Stolpe Schuld war nur der Regenbogen

Weil sie von einem Regenbogen am Himmel so fasziniert war, ist eine Autofahrerin am Dienstag auf der Landstraße 171 bei Stolpe (Oberhavel) auf einen anderen Wagen aufgefahren. Dieser hatte an einer rot leuchtenden Ampel auf Höhe der Autobahnauffahrt Stolpe warten müssen.

Voriger Artikel
Autofahrer kracht in einen Eisenzaun
Nächster Artikel
Tresor lag im Tonstich

In Stolpe ließ sich eine Autofahrerin von einem Regenbogen ablenken.

Quelle: MAZonline (Archiv)

Stolpe. Zu einem Verkehrsunfall kam es am Dienstag auf der Landstraße 171 auf Höhe der Ampelkreuzung an der Autobahnauffahrt Stolpe.

Ein Pkw Nissan hielt verkehrsbedingt an der rot leuchtenden Ampel, als plötzlich ein folgender VW auffuhr. Nach ersten Erkenntnissen soll die 39-jährige VW-Fahrerin von einem Regenbogen am Himmel derart fasziniert gewesen sein, dass sie den an der Ampel wartenden Nissan nicht wahrgenommen hat und gegen den Wagen prallte.

Verletzt wurde bei dem Unfall niemand, jedoch entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 10 000 Euro. Beide Autos blieben fahrbereit.

Von Bert Wittke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg